Abo
  • Services:
Anzeige
Das NPAPI-Flashplugin wird jetzt doch weiter unterstützt.
Das NPAPI-Flashplugin wird jetzt doch weiter unterstützt. (Bild: Jesse Grant/Getty Images)

Flash-NPAPI-Plugin für Linux: Zombie-Plugin wird nun doch weiter unterstützt

Das NPAPI-Flashplugin wird jetzt doch weiter unterstützt.
Das NPAPI-Flashplugin wird jetzt doch weiter unterstützt. (Bild: Jesse Grant/Getty Images)

Eigenlicht sollte 2017 Schluss sein, aber Adobe hat offenbar Erbarmen mit dem NPAPI-Flash-Plugin für Linux. Mit einem Patch wird das Tool auf Version 23 gebracht, es soll auch künftig unterstützt werden.

Adobe hat ein Update für das Flash-Plugin unter Linux veröffentlicht. Die Software nach dem NPAPI-Standard sollte eigentlich bis zum Jahr 2017 auslaufen, jetzt hat sich Adobe offensichtlich umentschieden. Die PPAPI-Version (Pepper Plugin-API) für Chrome und Chromium wurde auch weiterhin auf dem neuesten Stand gehalten, die NPAPI-Version war bislang bei Versionsnummer 11.2 stehengeblieben.

Anzeige

Mit dem aktuellen Update wird der NPAPI-Flash-Player auf den Stand der anderen Releases gebracht (Versionszweig 23). Damit sind nach Angaben von Adobe zahlreiche Sicherheitsverbesserungen in die Software eingebracht worden. Adobe hat den Plan, das Plugin im Jahr 2017 komplett einzustellen, ganz aufgegeben, sowohl die NPAPI- als auch die PPAPI-Version sollen offenbar bis auf weiteres fortgeführt werden.

Nicht alle Funktionen implementiert

Es gibt jedoch trotzdem einige Einschränkungen. Weil die Maßnahme eine reine Sicherheitsvorsorge sei, würden die DRM-Features für "Premium-Video" und die Unterstützung für 3D-Hardwarebeschleunigung nicht voll implementiert, heißt es in dem Blogpost des Unternehmens.

Wer diese Funktionalität benötige, solle auf die PPAPI-Version zurückgreifen - benötigt dazu aber derzeit Google Chrome. Die Binaries sind in 32- und 64-Bit erhältlich. Fertige Pakete für verschiedene Paketmanager gibt es derzeit nicht, diese sollen aber zeitnah entwickelt werden und würden dann nach ausführlichen Tests veröffentlicht.

Die Netscape Plugin Application Programming Interface (NPAPI) gilt als veralteter Standard für Browser-Plugins. Firefox hatte NPAPI-Plugins ab Version 30 standardmäßig deaktiviert, in Googles Chrome-Browser wurde die Unterstützung in Version 42 entfernt.


eye home zur Startseite
querschlaeger 08. Sep 2016

Ich verstehe die Prioritäten bei Adobe nicht. In den halbtoten Gaul Flash (Player...

liberavia 08. Sep 2016

...und gut ist für diejenigen die es brauchen. Bei mir lief es danach auf Chromium und...

Proctrap 08. Sep 2016

Auf Linux.. Irgendwie lässt mich das rätseln, auch als Linux user

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. über Robert Half Technology, München
  3. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Raum Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 59,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  2. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  3. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  4. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  5. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  6. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  7. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  8. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten

  9. Alle drei Netze

    Ericsson und Icomera bauen besseres Bahn-WLAN

  10. Oculus Rift

    Palmer Luckey im Netz als Trump-Unterstützer geoutet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Re: Da fehlt was!!!

    meav33 | 12:13

  2. Re: legaler rücktransport nahezu unmöglich

    Topf | 12:13

  3. Re: Wenn ich "Sierra" lese, denke ich sofort an..

    Siberian Husky | 12:07

  4. virales Marketing?

    felixgarbe | 11:44

  5. Re: Mal wieder viel dazugedichtet...

    doctorseus | 11:32


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel