C&C-Netzwerk besteht aus mehr als 60 Domains.
C&C-Netzwerk besteht aus mehr als 60 Domains. (Bild: Kaspersky Lab)

Flame Reloaded - Roter Oktober Regierungen wurden jahrelang gezielt ausspioniert

Seit schätzungsweise über fünf Jahren seien unter anderem Regierungsstellen im Rahmen der Operation Roter Oktober ausspioniert worden, berichten die Sicherheitsexperten von Kaspersky Lab. Die Cyberspionage war ähnlich ausgeklügelt aufgebaut und getarnt wie die Flame-Attacke.

Anzeige

Die Spionageinfrastruktur Roter Oktober soll seit mehr als fünf Jahren aktiv gewesen sein, ohne nennenswert Aufmerksamkeit zu erzeugen. Der gesamte Aufbau ist dabei ähnlich komplex wie bei Flame. So soll die Aktion Roter Oktober im Mai 2007 angefangen haben, Kaspersky Lab ermittelt seit Oktober 2012 in dem Fall und hat nun die Öffentlichkeit informiert. Das Spionagenetzwerk soll weiterhin aktiv sein.

Tom-Clancy-Roman als Namensgeber

Die Sicherheitsexperten gaben dem Netzwerk den Titel Roter Oktober, benannt nach dem bekannten Roman Jagd auf Roter Oktober von Tom Clancy aus dem Jahre 1984, der 1990 von John McTiernan mit Sean Connery und Alec Baldwin in den Hauptrollen verfilmt wurde. Darin trägt ein sowjetisches Atom-U-Boot die Bezeichnung Roter Oktober, das mit einem sogenannten Raupenantrieb nahezu lautlos fahren kann und damit von Feinden nicht ohne weiteres bemerkt werden kann.

Der nun bekanntgewordene Cyber-Angriff diente vor allem zum Ausspionieren von diplomatischen Vertretungen, von Regierungsstellen, militärischen Einrichtungen und wissenschaftlichen Forschungsanstalten in mehreren Ländern. Die meisten Angriffe gab es in Osteuropa, Russland und Zentralasien, aber es gab auch Attacken in Europa und Nordamerika.

Angriff auf verschlüsselte Daten

Die Attacken dienten vor allem dazu, vertrauliche Daten und Geheimdokumente zu sammeln. Gezielt wurde nach Dokumenten mit der Endung .acid gesucht, die für "Acid Cryptofiler" steht. Dabei handelt sich um eine Software, die von verschiedenen öffentlichen Einrichtungen zur Verschlüsselung verwendet wird. Neben der Europäischen Union nutzt auch die Nato diese Software.

Abschalten der Schadsoftware ist zwecklos 

Atalanttore 05. Jun 2013

Man kann wohl davon ausgehen, dass mit Programmcode *nicht* der Quellcode der Malware...

Sharra 17. Jan 2013

Gezielt danach gesucht wurde wohl eher, damit man die Daten überspielen und dann...

Hopedead 16. Jan 2013

Auch auf die Gefahr hin bei Golem rauszufliegen: c't macht da eine Artikel-Reihe, siehe...

Gozilla 16. Jan 2013

Nein, das ist dann eher eine Debatte. Eine Pharse ist es wenn beide reden aber keiner...

endmaster 15. Jan 2013

+1

Kommentieren



Anzeige

  1. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  3. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  4. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel