Firmwareupdate: Nikon D4 und D800 stürzen nicht mehr ab
Firmware repariert D4 und D800. (Bild: Nikon)

Firmwareupdate Nikon D4 und D800 stürzen nicht mehr ab

Kurz nach dem Marktstart der Nikon D4 und dem Modell D800 beklagten sich Anwender, dass ihre Kameras gelegentlich abstürzen. Nikon versprach, mit einem Update das Problem dauerhaft zu beseitigen. Nun steht eine neue Firmware zur Installation bereit.

Anzeige

Wieder einmal zeigt sich, dass Early Adopters mit Problemen zu kämpfen haben, wenn sie Geräte kurz nach Marktstart kaufen. Diesmal traf es die Käufer von Nikons Profi-DSLRs D4 und D800. Die digitalen Spiegelreflexkameras hängten sich gelegentlich auf. Sie lassen sich erst wieder in Betrieb nehmen, wenn für kurze Zeit der Akku entfernt wurde. Ein Firmwareupdate beseitigt das Problem nach Angaben von Nikon nun dauerhaft. Als Übergangslösung empfahl Nikon den Anwendern, die Lichterwarnung sowie das RGB-Histogramm in der Bildervorschau abzuschalten.

  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Sensor der Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Verschluss der Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Nikon D4 (Bild: Nikon)
  • Die Nikon D800 (Bild: Nikon)
  • D800 mit 16-35-Objektiv
  • 8-Zoll-Display und neuer Umschalter für Fotos und Videos
  • D800 mit 24-120-Zoom
  • Der rote Auslöser für Videos ist neu
  • Nikons D800
  • Anschlüsse für Kopfhörer, Mikro und USB 3.0 stecken hinter der Klappe
  • Gewohnte Hapktik
  • D800 mit 300-Millimeter-Sportlinse
  • D800 mit 35mm-Objektiv
  • D800 mit 85mm-Objektiv
  • D800 mit typischem Zubehör
  • Die D800
Nikon D4 (Bild: Nikon)

Die Firmwareversion 1.01 von Nikon soll nicht nur das Absturzproblem beheben, sondern auch einen Netzwerk-Übertragungsfehler beseitigen, der dafür sorgte, dass mit dem Wireless Transmitter WT-4 statt JPEGs auch die wesentlich größeren Rohdatendateien übertragen wurden, obwohl das die Nutzer nicht wollten. Ein schwarzer Schatten in den Bildern einiger D800, der bei aktiviertem D-Lighting erschien, soll nun ebenfalls der Vergangenheit angehören.

Nikon bietet die Firmware für die D4 und die D800 kostenlos zum Download an.

Die beiden Vollformat-DSLRs D800 und D4 sind seit Anfang des Jahres 2012 erhältlich. Die D800 erreicht eine Auflösung von 36 Megapixeln und kann Videos in Full-HD mit 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde in H.264 aufnehmen. Die Kamera erreicht eine Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 25.600. Die D800 kostet ohne Objektiv rund 2.900 Euro.

Die D4 von Nikon nimmt Fotos zwar nur mit 16,2 Megapixeln auf, aber ihr Sensor erreicht eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 204.800 und kann pro Sekunde 11 Fotos aufnehmen. Bei der D800 sind es ohne Zusatzgriff nur 4 Fotos pro Sekunde. Der Preis der D4 liegt bei rund 5.930 Euro.


Anonymer Nutzer 30. Mai 2012

... ein No-Timelimit hack =)

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. HF-Messingenieur (m/w) für die ASIC-Entwicklung
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Projektmanager (m/w) für Lohn / Baulohn
    Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG, Rosenheim
  3. Java-Entwickler/in Systemintegration IT-Organisation und Softwareentwicklung
    HESSISCHER RUNDFUNK, Frankfurt
  4. Ingenieur / Techniker (m/w) IP Netzwerkdesign
    Siemens AG, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

Die Paten des Internets: Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
Die Paten des Internets
Oliver Samwer - die "Execution-Sau"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"
  3. Verivox Tarifvergleichsplattform Toptarif von Konkurrenten gekauft

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

    •  / 
    Zum Artikel