Abo
  • Services:
Anzeige
Philips Hue System
Philips Hue System (Bild: Philips)

Firmware-Update: Philips Hue sperrt Dritt-Leuchtmittel teilweise aus

Philips Hue System
Philips Hue System (Bild: Philips)

Mit einem Firmware-Update der Hue-Basisstation hat sich Philips Ärger zugezogen: Neue Leuchtmittel von Drittanbietern wie Osram können nicht mehr mit dem auf Zigbee basierenden System Philips Hue gekoppelt werden.

"Mit dem smarten Lichtsystem Hue ist Freude vorprogrammiert", heißt es auf der Website von Philips. Einige Nutzer können darüber sicher nicht lachen, denn Philips hat die Kompatibilität zu vielen Leuchten von Drittanbietern gekappt.

Anzeige

Das Smart-Home-Beleuchtungssystem Philips Hue basiert auf dem Funkstandard Zigbee und erlaubte bisher, auch Leuchtmittel und andere Geräte der Konkurrenz einzubinden. Damit ist nach einem Firmware-Update der Basisstation teilweise Schluss. Wer seine Drittgeräte schon eingebunden und das Update durchgeführt hat, muss aber angeblich nichts befürchten, denn gelöscht werden die Verbindungen laut Philips nicht. Neuverbindungen sind aber nicht mehr möglich. Einige Anwender berichten jedoch, dass nach dem Update ihre bereits eingebundenen Geräte von Drittanbietern nicht mehr ansprechbar seien.

Die Hue-Bridge erlaubt seit dem Update keine Neuverbindungen zum Beispiel zu vernetzten Osram-Leuchtmitteln mehr, was vorher problemlos möglich war. Die Änderung führt bei den Besitzern des Systems, die sich ihr Heim mit den entsprechenden Leuchten ausgerüstet haben, zu Unmut, den sie online kundtun.

Philips begründet die Maßnahme mit Qualitätsproblemen. Manche umgerüstete und nicht zertifizierte Produkte ließen sich beispielsweise beim Dimmen nicht komplett abschalten. Parallel dazu ist Philips Kooperationen mit Bosch, Logitech und Samsung eingegangen.

Wer Leuchtmittel einsetze, die nach dem Zigbee-Lightlink-Standard zertifiziert seien, sollte diese weiterhin mit dem Hue-System verwalten können, schreibt Philips. Ob sich das Unternehmen aufgrund der Beschwerden entscheidet, einen Schalter einzubauen, der auf eigene Gefahr künftig weiterhin den Betrieb anderer Leuchtmittel erlaubt, ist fraglich. Es würde dem Unternehmen jedoch eine argumentative Brücke bieten, ohne vom eigenen Qualitätsanspruch zurücktreten zu müssen.

Wer seine Hue-Bridge noch nicht aktualisiert hat, sollte den Berichten aus diversen Foren zufolge davon vorerst Abstand nehmen, wenn Zigbee-Geräte von Drittherstellern damit verwaltet werden. Mit der neuen Hue Bridge 2.0 lassen sich Philips' vernetzte Lampen auch über iPhones und iPads per Siri steuern.

Nachtrag vom 16.12.2015 Philips hat sich entschlossen, das Update zurückzuziehen, damit weiterhin über die Bridge auch Geräte von Drittherstellern genutzt werden können. Näheres erläutert ein separater Artikel.


eye home zur Startseite
bmn08 16. Dez 2015

Quelle: http://www.developers.meethue.com/content/friends-hue-program-update?page=1 We...

Karl-Heinz 15. Dez 2015

Nein, es ist sogar noch besser: es sind keine Nachbauten. Es handelt sich schlicht um...

Karl-Heinz 15. Dez 2015

keine ZigBee-Geräte ansteuern kann, ist es offensichtlich selbst kein ZigBee...

Bernie78 15. Dez 2015

neuer: Apple Music geht mit Android!

jsm 15. Dez 2015

Man kann es auch so interpretieren das nur bereits angeschlossene Lampen die den Zigbee...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Continental AG, Markdorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Epic Loot

    Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele

  2. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  3. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

  4. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  5. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  6. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  7. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  8. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  9. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  10. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    Ibob | 10:41

  2. Kein Geld für digitale Güter

    Atrocity | 10:41

  3. Re: Eingeständnis von Tesla

    masel99 | 10:39

  4. Goodgames Krise ist hausgemacht

    Muhaha | 10:38

  5. Geht es euch noch gut Ubisoft?

    gpisic | 10:37


  1. 10:22

  2. 09:45

  3. 09:20

  4. 08:49

  5. 07:52

  6. 07:26

  7. 13:49

  8. 12:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel