Firmware: Canon behebt Youtube-Problem der EOS 6D
Die Canon EOS 6D verträgt sich jetzt mit Youtube (Bild: Canon)

Firmware Canon behebt Youtube-Problem der EOS 6D

Das neue Firmware-Update für Canons Vollformat-DSLR EOS 6D soll den fehlerfreien Upload der Videos auf Youtube ermöglichen. Doch durch das Update gibt es neue Schwierigkeiten.

Anzeige

Wer bislang versuchte, Videos aus der EOS 6D von der Speicherkarte auf Youtube hochzuladen, scheiterte. Das Format wird von Youtube weder korrekt erkannt noch abgespielt. Mit dem Firmware-Update 1.1.2 soll das Problem behoben werden.

  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D mit Batteriegriff (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D mit Batteriegriff (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
  • Canon EOS 6D (Bild: Canon)
Canon EOS 6D (Bild: Canon)

Allerdings sei die Benutzung der 6D nach Aktualisierung der Firmware auf die Version 1.1.2 unter Umständen mit Schwierigkeiten behaftet, warnt Canon. Das betrifft allerdings nur die Videoschnappschuss-Funktion. Damit werden mehrere kurze Filmsequenzen von wenigen Sekunden aufgenommen, die in einem Album gespeichert werden. Die Albeninhalte werden hintereinander abgespielt und können mit Hintergrundmusik wiedergegeben werden.

Beim Kombinieren von Videoschnappschüssen kommt es zu Problemen, wenn diese mit unterschiedlichen Firmware-Versionen aufgenommen wurden. Werden sie in einem Album gemischt, lässt es sich nicht mehr öffnen. Das Problem lässt sich allerdings beheben, wenn solche Alben auf den PC übertragen und mit der beigelegten Software Imagebrowser EX geöffnet werden.

Nachdem das gewünschte Videoschnappschuss-Album damit ausgewählt wurde, muss im Bearbeiten-Tab die Funktion "Edit movies" ausgewählt werden. Danach startet MovieEdit Task. Dann muss mit der Funktion "Add Image" das Album ausgewählt werden, um den Videoschnappschuss hinzuzufügen. Zum Schluss wird das Ergebnis gespeichert.

Canons EOS 6D ist eine Vollformat-Spiegelreflexkamera mit eingebautem WLAN-Modul und GPS-Empfänger, die mit einem CMOS-Sensor im Format 36 x 24 mm ausgestattet wurde. Die 6D erreicht damit eine Auflösung von 20,2 Megapixeln. Die Lichtempfindlichkeit des Sensors lässt sich zwischen ISO 50 und 102.400 einstellen. Mit zwei Funktionen hebt sich die EOS 6D allerdings von den teureren Modellen ab. Neben einem WLAN-Modul zur drahtlosen Weitergabe der Bilder ist ein GPS-Empfänger integriert, mit dem die Aufnahmepositionen der Bilder gleich in die Fotodateien geschrieben werden können. Das Gehäuse kostet rund 2.000 Euro.


SoniX 17. Dez 2012

Oh danke. Ich war wohl etwas übernächtigt oder so. Habe mir den Artikel anhand deiner...

s1ou 15. Dez 2012

Man muss sicher nicht alles eindeutschen, manchmal ist es auch sehr kompliziert und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Doktorand (m/w) Industrie 4.0
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Backend Developer / NodeJS (m/w)
    audibene GmbH, Berlin
  3. Software-Systemarchitekt (m/w) für Kommunikations- und Informationssysteme
    Siemens AG, Erlangen
  4. SAP-ABAP-Entwickler (m/w)
    Ponnath DIE MEISTERMETZGER GmbH, Kemnath bei Bayreuth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Ultra High Definition Scharf allein ist nicht genug

Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

HP Elitepad 1000 G2 im Test: Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
HP Elitepad 1000 G2 im Test
Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
  1. Administrationswerkzeug HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert
  2. HP Proliant DL160 und 180 Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro
  3. Notebooks HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

    •  / 
    Zum Artikel