Das neue Peak+ kann für 150 Euro bestellt werden.
Das neue Peak+ kann für 150 Euro bestellt werden. (Bild: Geeksphone)

Firefox OS Geeksphone Peak+ für 150 Euro bestellbar

Geeksphone bringt ein Firefox-OS-Smartphone auf den Markt, das sich primär an kommerzielle Nutzer richtet. Auf der Internetseite des Herstellers kann das Peak+ jetzt für 150 Euro vorbestellt werden, die Auslieferung soll Mitte September 2013 erfolgen.

Anzeige

Mit dem Peak+ können Käufer jetzt Geeksphones Entwickler-Smartphone Peak als Consumer-Version vorbestellen. Das Firefox-OS-Smartphone wird auf der Geeksphone-Homepage für 150 Euro angeboten, worauf zusätzlich noch die landesüblichen Steuern kommen. Das Angebot ist als "limited pre-order batch" gekennzeichnet, scheint also zeitlich begrenzt zu sein.

  • Das Geeksphone Peak+ (Bild: Geeksphone)
Das Geeksphone Peak+ (Bild: Geeksphone)

Das Peak+ ist von der technischen Ausstattung identisch mit dem ersten Peak, lediglich die Größe des Arbeitsspeichers wurde von 512 MByte auf 1 GByte angehoben. Auch das Peak+ hat einen 4,3 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 640 x 380 Pixeln. Im Inneren arbeitet der gleiche Snapdragon-S4-8225-Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

4 GByte Flashspeicher und 8-Megapixel-Kamera

Der eingebaute Flashspeicher ist 4 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Peak+ beherrscht Quad-Band-GSM sowie UMTS auf den Frequenzen 850, 1.900 und 2.100 MHz. WLAN unterstützt es nach 802.11n. Ein GPS-Sensor ist eingebaut.

Auf der Rückseite des Peak+ ist eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht eingebaut. Auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Der Akku des Peak+ hat wie der des Peak eine Nennladung von 1.800 mAh. Vom Design her ähnelt das Peak+ dem Peak ebenfalls, lediglich der Rückdeckel scheint beim Peak+ etwas anders eingefügt zu sein.

Keon und Peak weiterhin nicht bestellbar

Bereits Mitte Juli 2013 hatte Geeksphone den baldigen Verkaufsstart des Peak+ angekündigt. Von der Möglichkeit für bereits registrierte Kunden, das Peak+ zu einem Vorzugspreis bestellen zu können, ist aktuell auf Geeksphones Internetseite nichts zu sehen.

Im April 2013 startete Geeksphone mit dem Verkauf des Keon und des Peak, die sich aber beide an Entwickler richteten. Aber auch wer kein Entwickler ist, konnte die Geräte bestellen. Derzeit ist weder das Peak noch das Keon bei Geeksphone lieferbar.


Tzven 28. Jul 2013

Das ist halt aber alles einfach nicht richtig.^^ Den Linux-Kernel zu Verstehen ist aber...

elgooG 27. Jul 2013

Wieso sollte es an der Software liegen? Der Hersteller kommt eben nicht wie die großen...

bstea 26. Jul 2013

Garantie, Gebühren und weitere Steuern sprich länderspez. Sachen, 200¤ ist da noch günstig.

wmayer 26. Jul 2013

Bei Canonical zahlt man dafür ja 600+ $ ;)

lisgoem8 25. Jul 2013

und NFC? Ich hab nirgendwo das Wort NFC gefunden. Dieses feature muss doch nun wirklich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Communication Stacks (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad
  2. Chief Product Owner (m/w)
    meinestadt.de, Köln
  3. Informatiker/-in für den Bereich Auftragsabwicklung
    Daimler AG, Düsseldorf
  4. Junior Software Tester (m/w)
    CONJECT AG, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)
  2. NEU: Game of Thrones: Die komplette dritte Staffel [Blu-ray]
    24,97€
  3. NEU: Lucy (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    11,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms
  2. Dual-Monitor-Betrieb VGA-Anschluss für Plus-Modelle des Raspberry Pi
  3. Bitscope Micro im Test Oszilloskop und Logic Analyzer für den Bastelrechner

Jolla Tablet im Hands on: Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
Jolla Tablet im Hands on
Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet
  1. Sailfish-OS-Tablet Jolla geht in die nächste Runde

Gamedesign: Fiese Typen in Spielen
Gamedesign
Fiese Typen in Spielen
  1. Indiegames "Auf Steam gibt es ein fast schon irrwitziges Überangebot"
  2. Spieldesign Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

  1. Re: Fotoqualität

    Tzven | 03:39

  2. Re: Besser Haushalten

    Sharra | 03:32

  3. Re: Datenvolumen

    cat24max1 | 03:21

  4. Re: Tochter?

    Tzven | 03:18

  5. Re: Auflösung

    Tzven | 03:17


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel