Abo
  • Services:
Anzeige
Peak+ kann für 150 Euro bestellt werden.
Peak+ kann für 150 Euro bestellt werden. (Bild: Geeksphone)

Firefox OS Geeksphone liefert Peak+ später aus

Das Firefox-OS-Smartphone Peak+ wird frühestens im Oktober 2013 ausgeliefert. Als Grund für die Verzögerung gibt Geeksphone an, dass der Akkuhersteller gewechselt werden musste.

Anzeige

Geeksphone wolle versuchen, das Firefox-OS-Smartphone Peak+ noch Mitte Oktober 2013 auszuliefern, heißt es in einer aktuellen Mitteilung des spanischen Unternehmens. Obwohl noch davon ausgegangen werde, dass die ersten bestellten Peak+ erst Ende Oktober oder Anfang November 2013 ausgeliefert würden, werde daran gearbeitet, es früher zu schaffen. Eigentlich sollte das Peak+ im September 2013 ausgeliefert werden, ein Wechsel des Akkuherstellers und -zulieferers ist der Grund für die Verzögerung.

  • Das Geeksphone Peak+ (Bild: Geeksphone)
Das Geeksphone Peak+ (Bild: Geeksphone)

Nun müsse der neue Akku eingehend daraufhin untersucht werden, ob er die europäischen Qualitätsstandards erfüllt, heißt es von Geeksphone. Der Auslieferungstermin Mitte Oktober 2013 lässt sich aber wohl nur dann einhalten, wenn keine Probleme bei der Qualitätsprüfung der Akkus auftreten.

Ende Juli 2013 erlaubte Geeksphone Interessenten, das Peak+ für 150 Euro zuzüglich landesüblicher Steuern zu bestellen. Dabei handelt es sich nun um ein Firefox-OS-Smartphone, das sich ausdrücklich an Endkunden richtet. Die anderen Geeksphone-Smartphones Peak und Keon richteten sich vor allem an Entwickler, konnten aber von jedem Interessierten bestellt werden.

Peak+ mit mehr Arbeitsspeicher

Die technische Ausstattung des Peak+ ist identisch mit der des ersten Peak, lediglich der Arbeitsspeicher wurde von 512 MByte auf 1 GByte vergrößert. Auch das Peak+ hat einen 4,3 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 640 x 380 Pixeln. Im Inneren arbeitet der gleiche Snapdragon-S4-8225-Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

Der eingebaute Flash-Speicher ist 4 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das Peak+ beherrscht Quad-Band-GSM sowie UMTS auf den Frequenzen 850, 1.900 und 2.100 MHz. WLAN unterstützt es nach 802.11n. Ein GPS-Sensor ist eingebaut.

Auf der Rückseite des Peak+ ist eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht eingebaut. Auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie. Vom Design her ähnelt das Peak+ dem Peak ebenfalls, lediglich der Rückdeckel scheint beim Peak+ etwas anders eingefügt zu sein.

Keon nicht lieferbar, Peak nicht mehr gelistet

Im April 2013 startete Geeksphone mit dem Verkauf des Keon und des Peak. Das normale Peak wird gar nicht mehr gelistet, aber auch das Keon ist derzeit nicht lieferbar und kann auch nicht bestellt werden.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 30. Aug 2013

Das es zu dieser Doppelbesteuerung bei dir gekommen ist, sollte Weltweit als negativ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Terra Canis GmbH, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. T-Systems on site services GmbH, München
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  2. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  3. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

  4. Steep im Test

    Frei und einsam beim Bergsport

  5. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  6. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  9. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  10. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

  1. immer 1/3

    nicoledos | 15:19

  2. Qualität Filme vs. Serien

    ahoihoi | 15:18

  3. Re: Das war mein Kündigungsgrund

    Dieselmeister | 15:18

  4. Re: Ich hab's befürchtet...

    mr.r | 15:17

  5. Re: Schwungradgeneratoren - preiswerter und...

    Eheran | 15:17


  1. 14:43

  2. 14:20

  3. 14:07

  4. 14:00

  5. 13:10

  6. 12:25

  7. 11:59

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel