Cookie-Patch macht noch Probleme.
Cookie-Patch macht noch Probleme. (Bild: Katrin Morenz/CC BY-SA 2.0)

Firefox Neue Cookie-Regeln kommen später

Mozilla wird seine angekündigten neuen Cookie-Regeln, bei denen Third-Party-Cookies weitgehend blockiert werden, vorerst nicht anwenden. Der entsprechende Patch für Firefox macht noch Probleme und soll zunächst ausgiebig getestet werden.

Anzeige

Firefox 22 wird Third-Party-Cookies wohl doch nicht standardmäßig blockieren, kündigt Mozillas Technikchef Brendan Eich an. Das bedeute aber keinesfalls, dass Mozilla in Sachen Datenschutz und Tracking einen Rückzieher macht. Vielmehr gehe es darum, die geplante Änderung weiter zu testen, da es in seltenen Fällen noch zu Problemen komme.

Dabei geht es um einen von Jonathan Mayer entwickelten Patch, der dafür sorgt, dass Firefox sogenannte Third-Party-Cookies standardmäßig blockiert, sofern ein Nutzer nicht zuvor die Seite desjenigen, der den Cookie platzieren will, besucht hat. Mozilla will die Nutzer von Firefox so vor seitenübergreifendem Tracking schützen. Apple macht es bei seinem Browser Safari schon länger so.

Die Pläne haben zu heftigen Protesten vonseiten der Werbeindustrie geführt, die bereits das Ende für viele kleine Websites voraussagt, da die Sperrung von Third-Party-Cookies ein websiteübergreifendes Tracking, wie es heute in aller Regel umgesetzt wird, verhindert.

Laut Eich gibt es mit dem Patch von Mayer aber noch einige kleine Probleme: Zum einen werden auch Third-Party-Cookies blockiert, die eigentlich nicht blockiert werden sollten. Das geschieht beispielsweise dann, wenn ein Websitebetreiber Inhalte auf ein CDN unter anderer Domain auslagert. Denn auch von diesen Servern gesetzte Cookies werden dann als Third-Party-Cookies blockiert, schließlich besucht kaum ein Nutzer direkt die eigentliche CDN-Domain. Die Nutzung eines anderen Domainnamen kann aber die Ladezeiten einer Webseite verkürzen, was sicherlich im Sinne des Nutzers ist.

Zugleich aber blockiert der Ansatz so manches Tracking-Cookie nicht, denn nur weil ein Nutzer eine Website einmalig besucht, bedeutet das nicht, dass er diesem Anbieter vertraut und ihm das Tracking erlauben will. Vielleicht wurde er nur durch Tricks auf die entsprechende Website gelockt.

Mehr Nutzer sollen testen

Da der Patch also einige sinnvolle Cookies blockiert und dennoch ungewolltes Tracking nicht weitgehend unterbindet, will Mozilla noch einige kleine Änderungen vornehmen, um diese Fehler zu minimieren. Zugleich soll die neue Funktion mit einer größeren Zahl an Nutzern getestet werden, um eine verlässliche Datenbasis zu sammeln, auf deren Basis dann Entscheidungen getroffen werden sollen. Es sei besser, die Auswirkungen des Patches zu messen, statt nur darüber zu spekulieren, so Eich.

So wird die Betaversion von Firefox 22 zwar mit dem Patch ausgeliefert, dieser ist aber in der Standardeinstellung nicht aktiviert. In der aktuellen Aurora-Version bleibt der Patch hingehen aktiv. Parallel dazu sollen einige Nutzer der Aurora- und Betaversion gebeten werden, an einer Studie mit umfangreicher Datensammlung teilzunehmen, um die Auswirkungen des Patches besser einschätzen zu können.

Mozilla will innerhalb der nächsten sechs Wochen informieren, wie mit dem Patch weiter verfahren wird.


neevoo 17. Mai 2013

Nein, die Cookies kommen von der angesurften Seite und werden auf der Werbeseite gesetzt...

pommesbude 16. Mai 2013

Bedeutet diese Einschränkung, dass Seiten wie Facebook weiter auf jeder Seite Cookies...

Lala Satalin... 16. Mai 2013

Bringt mich dieses Feature dazu auch den Adblocker auf Golem.de wieder zu deaktivieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-(Senior) Consultant (m/w) SAP Technology
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  3. Anwendungsbetreuer SAP Business ByDesign (ByD) (m/w)
    Roland Berger Strategy Consultants GmbH, München
  4. Projektleitung (m/w) IT-Bereich
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 3 MP3-Alben für 12 EUR
  2. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Saturn Online Only Offers
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Alien Anthology Box Blu-ray 18,00€, Batman kompl. Serie...
  3. NUR NOCH HEUTE: PlayStation Vita WiFi + MegaPack Heroes
    124,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smart Home

    D-Link will Z-Wave-Funk in seine Router integrieren

  2. Vive

    Valves VR-Brille kommt von HTC

  3. Huawei Watch im Hands On

    Kompakte Smartwatch mit rundem Saphirglas

  4. One M9 im Hands on

    HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen

  5. Watch Urbane LTE im Hands On

    LGs Edelstahl-Uhr für geduldige Golfer

  6. Qi Wireless Charging

    Ikea-Möbel laden schnurlos Akkus

  7. Linux-Desktops

    Xfce 4.12 ist endlich fertig

  8. Fahrerdienst

    Uber verschweigt monatelang einen Server-Einbruch

  9. Linux 4.0

    Streit um das Live-Patching entbrennt

  10. Spieldesign

    Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Re: Eher M8+

    eXistenZ1990 | 17:39

  2. OculusRift

    maerchen | 17:36

  3. Re: ziemlich schwach von htc

    eXistenZ1990 | 17:35

  4. bei mir stink nicht aber

    Aleph | 17:27

  5. Spiele sollen...

    zenker_bln | 17:24


  1. 17:29

  2. 17:20

  3. 17:16

  4. 17:00

  5. 15:39

  6. 13:23

  7. 13:12

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel