Privater Modus in Firefox künftig für einzelne Fenster
Privater Modus in Firefox künftig für einzelne Fenster (Bild: Mozilla)

Firefox Mozilla verbessert privates Surfen

Firefox bietet seit langem einen Modus für privates Surfen, doch während andere Browser diese Funktion auf ein Fenster beschränken, gilt der Modus bei Firefox für alle offenen Fenster und Tabs. Das soll sich nun ändern.

Anzeige

Seit rund 19 Monaten arbeitet Mozilla an einer neuen Version des Modus "privates Surfen" für Firefox. Damit soll es nicht länger notwendig sein, die gesamte Browsersession zu beenden, nur um in einem Fenster den Modus zu nutzen. Andere Browser bieten das schon länger, in einer der kommenden Versionen von Firefox soll der neue Code integriert werden. Er kann ab sofort in den aktuellen Nightly Builds von Firefox getestet werden.

  • Privater Modus in Firefox künftig für einzelne Fenster
  • Privater Modus in Firefox künftig für einzelne Fenster
Privater Modus in Firefox künftig für einzelne Fenster

Damit ist es dann möglich, ein neues Fenster im privaten Modus zu öffnen, ohne dass die übrigen Fenster davon beeinflusst werden. Das Ganze lässt sich direkt über das Kontextmenü mit einem Rechtsklick auf einen Link einleiten.

Einschränkungen bei Themes

Zugleich kündigte Mozilla eine Einschränkung bei der Verwendung von Themes ab Firefox 18 an. So werden künftig keine animierten Themes mehr unterstützt, da dies den Browser ausbremst.


Spaghetticode 13. Dez 2012

Dafür, um den Besuch bei Manwin vor der Ehefrau zu verstecken, reicht es.

strx 13. Dez 2012

d.h. dann für dich "privates Surfen" ist ein von Mozilla gebrandlabelte/patentierte...

IrgendeinNutzer 13. Dez 2012

Und dann wenn der Boss kommt und sich einem nähert, drückt er auch mal die bekannte...

Lala Satalin... 12. Dez 2012

Ich bin kein Fan von Animationen etc, aber damit gesteht Mozilla, dass ihr Team den...

klink 12. Dez 2012

jeap wird nicht gehen. Man hat sich gegen privat tabs entschieden, man hat aber eine...

Kommentieren


Bitpage.de - Der Technikblog / 12. Dez 2012

Firefox bekommt “privaten” Tab spendiert



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth
  2. SW-Entwickler (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Senior-Produktmanager/-in Verkehrsplanungs- und Simulationssoftware
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. Projekt Manager (IT Projekte) (m/w)
    redcoon GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Inception 8,99€, Heartbreak Ridge 8,97€, Dumm und Dümmer 8,97€, Die Goonies 8,97€)
  2. 3 Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Giganten der Urzeit, Little Big Soldier, Wicked Blood, City Of Life And Death)
  3. Film-Sternstunden: Box-Sets und Komplettboxen reduziert
    (u. a. Star Wars: The Complete Saga I-VI Blu-ray 71,97€, Akte X komplette Serie DVD 39,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel