Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox 31 als Beta erschienen
Firefox 31 als Beta erschienen (Bild: Mozilla, Screenshot: Golem.de)

Firefox 31: Beta verbessert Android-Support und Entwickler-Tools

Mit dem Update des Beta-Channels stehen die Funktionen der kommenden Firefox-Version fest. Firefox-OS-Apps laufen nun auch auf Android und Webentwickler können auf verbesserte Tools zugreifen.

Anzeige

Wenige Tage nach der Veröffentlichung von Firefox 30 hat Mozilla nun auch den Beta-Channel für Version 31 aktualisiert. Damit erhalten Addon-Entwickler Zugriff auf die sogenannten Hub-APIs. Damit können, statt der üblichen Lesezeichen oder meistbesuchten Seiten, Addons eigene Inhalte auf der Homepage von Firefox für Android anzeigen. Wie die APIs in ein Addon eingebaut werden können, erklärt Mozilla in der Dokumentation und mit Beispiel-Addons.

Mit dem Dienst APK-Factory ist es möglich, für Firefox OS geschriebene Apps unter Firefox für Android zu verwenden, ohne eine einzige Zeile Code verändern zu müssen. Dies funktioniert seit der im Mai erschienenen Version 29. So umgewandelte Apps sollen nun wesentlich stabiler und auch schneller laufen als bisher.

Bessere Entwicklerwerkzeuge

Die Beta erleichtert Webdesignern zudem ein wenig die Arbeit. Über das Eyedropper-Werkzeug kann etwa die Farbe jedes einzelnen Pixels einer Seite kopiert oder direkt verändert werden. Im Inspektor lassen sich die Dimensionen des Box-Modells nun einfach editieren. Dazu reicht ein Doppelklick auf das betreffende Feld, und es können sämtliche CSS-Werte eingetragen werden.

Im Code-Editor lassen sich nun die gleichen Tastaturkürzel benutzen wie in Sublime Text, außerdem werden eine rechteckige Auswahl, eine Auswahl für die Wiederherstellung sowie eine Mehrfachauswahl unterstützt. Über den Canvas-Debugger lässt sich der Code von 2D- und 3D-Objekten Bild für Bild aufnehmen und anschließend durchsuchen. Die Konsole bietet in den Fehlerlogs nun einen kompletten Stack-Trace, Netzwerk-Anfragen können per Klick direkt aus dem Terminal heraus wiederholt werden.

Darüber hinaus bietet der Browser nun eine erste, noch unvollständige Implementierung der OpenType MATH-table sowie CSS3-Variablen, WebVTT und eine generationelle Garbage Collection. An der Oberfläche ändert sich weiterhin sehr wenig. Aber Nutzern wird nun auf der Seite für neue Tabs ein Suchfeld angezeigt.

Die Beta von Firefox 31 steht für Windows, OS X, Linux und Android zum Download bereit.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 19. Jun 2014

??? Hab ich was verpasst? Schau dir doch noch mal die Entwicklerkonsole (Version 30) an...

sithik 15. Jun 2014

Zumindest gibt es für die Android-Version ein Addon, welches beim Beenden den Krempel...

Anonymer Nutzer 15. Jun 2014

Aber jemand der 50 Tabs auf seinem Smartphone-Browser offen hat sollte sich über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BREKOM GmbH, Pa­der­born
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Patent

    Samsung zeigt konkrete Ideen für faltbares Smartphone

  2. Smarter Lautsprecher

    Google will Home intelligenter machen

  3. Samsung 960 Evo im Test

    Die NVMe-SSD mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

  4. Projekt Titan

    Apple will Anti-Kollisionssystem für Autos patentieren

  5. Visualisierungsprogramm

    Microsoft bringt Visio für iOS

  6. Auftragsfertiger

    TSMC investiert 16 Milliarden US-Dollar in neue Fab

  7. Frontier Developments

    Weltraumspiel Elite Dangerous erscheint auch für die PS4

  8. Apple

    MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

  9. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  10. Glasfaser

    EWE steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Emulationen sind immer gleichbedeutend wie...

    HubertHans | 10:39

  2. Re: Naja...

    Trollversteher | 10:39

  3. Re: Haha. Und was sagen die Apple-Basher jetzt?

    Peter Brülls | 10:38

  4. Re: Sensoren die Hindernisse erkennen - GENIAL

    david_rieger | 10:37

  5. Re: normale Schraubendreher...

    Niaxa | 10:33


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 09:00

  4. 08:48

  5. 08:00

  6. 07:43

  7. 07:28

  8. 07:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel