Der Downloadmanager benötigt kein eigenes Fenster mehr.
Der Downloadmanager benötigt kein eigenes Fenster mehr. (Bild: Mozilla)

Firefox-20-Beta Privates Surfen und Downloadmanager verbessert

Firefox 20 steht in einer Betaversion ab sofort zum Download bereit. Die erlaubt es, einzelne Fenster in den Modus für privates Surfen zu versetzen. Auch der Downloadmanager wurde überarbeitet.

Anzeige

Mehr als 20 Monate hat Mozilla an einer neuen, verbesserten Version des Modus "privates Surfen" für Firefox gearbeitet. Das Ergebnis steht jetzt in der Beta von Firefox 20 zum Ausprobieren bereit und macht es nicht länger notwendig, die gesamte Browsersession zu beenden, nur um in einem Fenster den Modus zu nutzen. Damit ist es dann möglich, ein neues Fenster im privaten Modus zu öffnen, ohne dass die übrigen Fenster davon beeinflusst werden. Das Ganze lässt sich direkt über das Kontextmenü mit einem Rechtsklick auf einen Link einleiten. Andere Browser bieten das schon länger.

  • Firefox 20 mit integriertem Downloadmanager
  • Firefox 20 verbessert das private Surfen.
Firefox 20 verbessert das private Surfen.

Der Downloadmanager von Firefox wird direkt in die Werkzeugleiste integriert, so dass der Fortschritt von Downloads direkt im Browserfenster verfolgt werden kann. Ein extra Fenster ist dazu nicht mehr notwendig. Darüber hinaus warnt Firefox 20, wenn ein Plugin für mehr als 45 Sekunden hängt. Es kann dann einzeln neu gestartet werden.

Neue HTML5-Funktionen

Neu integriert wurde das API getUserMedia, mit dem Web-Apps auf die in den Rechner integrierte Webcam und das Mikrofon zugreifen können. Es ist die erste Komponente, die Mozilla zur Unterstützung von WebRTC in den Browser integriert. Firefox unterstützt zudem CSS Flexbox. Damit sollen Entwickler ihre Webseiten einfacher an verschiedene Displaygrößen anpassen können, indem sie die Größe einzelner Inhalte anpassen oder diese neu sortieren.

Über die neue Developer Toolbox bietet Firefox 20 schneller Zugriff auf die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge wie die Webkonsole, den Debugger, den Inspector und den Style Editor.

Mit Hilfe der Canvas-Blend-Modi können Entwickler festlegen, wie der Browser ein Canvas-Element über ein bestehendes Bild zeichnen soll. Beispielsweise können die Farbwerte einzelner Pixel verändert werden, um visuelle Effekte zu erzielen.

Die Beta von Firefox 20 steht ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X unter mozilla.org/firefox/beta zum Download bereit.


thorsten... 25. Feb 2013

Erst entfernen sie den Button, dass fertige Downloads autom. aus dem Downloadmanager...

Neuro-Chef 24. Feb 2013

Ich empfehle Cyberfox als Alternative zu Waterfox. Der läuft nämlich insbesondere mit...

dit 23. Feb 2013

Danke sehr!

Lala Satalin... 23. Feb 2013

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  4. Software-Tester (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GTA 5 (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  2. NEU: Assassins Creed I - IV - Complete Edition [PC Download Bundle]
    40,97€
  3. Grand Theft Auto V [PC Download]
    53,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Sperrbildschirm

    Moe479 | 03:57

  2. Re: Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    Bosshaft | 03:55

  3. Re: Stromausfall?

    Wallbreaker | 03:50

  4. Re: "aufgrund zu hoher Reparaturkosten"

    Ashtor | 03:47

  5. Re: micro sd ...

    grorg | 03:19


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel