Anzeige
Neue Kommandoziele in Firefox 16
Neue Kommandoziele in Firefox 16 (Bild: Mozilla)

Firefox 16 Beta Keine spürbaren Aussetzer mehr und eine neue Kommandozeile

Firefox 16 steht in einer Betaversion zum Download bereit und bietet einige Neuerungen - vor allem für Entwickler. Die neue Android-Version verfügt nun über einen Lesemodus und beide Versionen profitieren von der neuen inkrementellen Garbage Collection.

Anzeige

Mozillas Browser Firefox 16, der ab sofort in einer Betaversion heruntergeladen werden kann, verfügt über eine neue Entwickler-Werkzeugleiste am unteren Rand des Browserfensters. Wird diese aktiviert, was über das Menü oder die Tastenkombination Shift + F2 möglich ist, gewährt sie schnellen Zugriff auf alle Entwicklerwerkzeuge, die in Firefox enthalten sind.

Zudem enthält die Entwicklerwerkzeugleiste eine neue Kommandozeile, über die die einzelnen Werkzeuge direkt gesteuert werden können. Ein Befehl wie "console open" öffnet beispielsweise die Konsole, "inspect #home-news h3" öffnet ein H3-Element in einem Element mit der Id "home-news". Zudem ist es möglich, auf diesem Weg den integrierten Debugger zu steuern, CSS zu editieren, die Größe des Fensters anzupassen oder die 3D-Ansicht der Seite zu steuern. Und auch ein Zugriff auf Cookies ist über die Kommandozeile möglich.

Details zur neuen Kommandozeile gibt es in einem Blogeintrag auf Mozilla-Hacks.

  • Hilfe-Menü der neuen Firefox-Kommandozeile
  • Kommandozeile gewährt Zugriff auf Cookies
  • Hilfe-Menü der neuen Firefox-Kommandozeile
  • Der Page-Inspector kann für ausgewählte Elemente über die Kommandozeile aufgerufen werden.
  • Unterstützung für Responsive Web-Design
  • Der neue Lesemodus in Firefox 16 für Android ...
  • ... im Vergleich mit der normalen Ansicht.
Hilfe-Menü der neuen Firefox-Kommandozeile

Darüber hinaus entfernt Mozilla die Hersteller-Präfixe für einige Funktionen und CSS-Eigenschaften, darunter CSS3 Animations, Transitions, Transforms, Image Values, Values & Units sowie IndexedDB. Auch das Battery API und Vibration API können in dieser Version ohne Mozilla-Präfix verwendet werden.

Inkrementelle Garbage Collection

Da Javascript-Entwickler sich keine großen Gedanken über die Speicherverwaltung machen müssen, obliegt es dem Browser, das zu übernehmen. Er führt regelmäßig eine automatische Speicherbereinigung durch, Garbage Collection genannt, um nicht mehr benötigten Speicher freizugeben. Je mehr Tabs geöffnet sind und je mehr Speicher belegt ist, desto länger kann diese Garbage Collection bislang dauern. Da der Browser dabei stillsteht, bekommt der Nutzer die Auswirkungen der Garbage Collection direkt zu spüren.

Bisher dauerten diese Aussetzer bei wenigen geöffneten Tabs 100 bis 200 ms, bei mehreren Hundert offenen Tabs können es 500 ms sein. Das soll sich mit der neuen inkrementellen Garbage Collection ändern, die in Firefox 16 integriert ist. Statt immer den gesamten Speicher durchzugehen, werden immer nur kleine Speicherbereiche durchsucht. Das passiert zwar häufiger, die dadurch entstehenden Aussetzer sollen aber dafür nicht länger als 10 bis 20 ms dauern, so dass der Nutzer sie nicht mehr bemerken soll.

Firefox 16 verfügt auch über eine erste Unterstützung für Web Apps.

Firefox für Android

Auch die Android-Version von Firefox 16 ist in einer Betaversion erschienen. Sie verfügt über einen neuen Lesemodus, wie man ihn von anderen Browsern bereits kennt. Er stellt die wesentlichen Inhalte einer Webseite heraus, blendet Werbung aus, formatiert Bilder neu und vergrößert die Schriftgröße. Der Reader Mode erlaubt es zudem, Inhalte mit anderen über Bluetooth, E-Mail und SMS zu teilen. Dazu gibt es rechts unten einen Share-Button.

Auch die Android-Version des Browsers profitiert von der inkrementellen Garbage Collection.

Firefox 16 Beta steht unter mozilla.org/firefox/beta für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit, die Android-Version ist bei Google Play zu finden.


__destruct() 02. Sep 2012

Es gibt noch mehr zu verbessern, auch, wenn das meiste Kleinkram ist. So ist es z.B. zwar...

Netspy 01. Sep 2012

Schade, die neuen Features wäre interessant aber mit einer gruseligen Textdarstellung...

Kommentieren




Anzeige

  1. Systemadministrator / Anwendungsentwickler (m/w) für den Bereich IT und Services
    SYNLAB Labor München Zentrum Medizinisches Versorgungszentrum GbR, München
  2. IT-Kundenbetreuer / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Frontend Developer (m/w) JavaScript / AngularJS
    über personal total GmbH München-Riem, München
  4. Leiter Entwicklungsgruppe (m/w) Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Microsoft Surface Book – 128 GB / Intel Core i5
    1484,10€ / Studentenpreis (ab 18. Februar lieferbar)
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. EVGA GeForce GTX 980 Superclocked ACX 2.0
    479,00€ statt 629,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  2. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  3. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  4. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  5. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  6. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  7. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

  8. Helio X20

    Mediatek bestreitet Hitzeprobleme des Smartphone-Chips

  9. Container

    CoreOS setzt mit rkt 1.0 weiter auf Sicherheit

  10. Gerichtsurteil

    E-Plus darf Datenflatrate nicht beliebig drosseln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Re: Droht Windows Mobile das selbe Schicksal?

    CoDEmanX | 23:12

  2. Re: Falsch

    schlange12 | 23:12

  3. Re: Gibt es schon seit 1984, Trackpiont

    Pjörn | 23:10

  4. Kann man auch ne Wärmflasche anschließen?

    MobilKunde | 23:09

  5. Re: Bei E-Plus gibts doch eh nur Edge

    Unix_Linux | 22:57


  1. 21:49

  2. 16:04

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:02

  6. 14:03

  7. 13:30

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel