Anzeige
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin
Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Fire TV: Amazon-Streaming-Box kommt heute nach Deutschland

Amazon bringt seine erste Set-Top-Box ab heute in Deutschland in den Verkauf. Für Filmfans soll es Inhalte auch mit der Originaltonspur geben. Amazon-Prime-Kunden bekommen Fire TV zum halben Preis.

Anzeige

Ab heute kommt Amazon Fire TV in Deutschland und Großbritannien in den Verkauf. Das sagte Peter Larson, Vice President of Product Development, am 3. September 2014 in Berlin. Seit dem Start von Prime Instant Video in Deutschland habe es eine Zunahme von 424 Prozent beim Videostream gegeben, den Amazon jetzt kostenlos zu seinem zuvor verteuerten Amazon-Prime-Zustelldienst hinzugibt.

Amazon hatte die erste eigene Set-Top-Box bereits im April 2014 in den USA vorgestellt. Dort wird das Fire TV ab sofort für 99 US-Dollar plus Steuern verkauft. In Deutschland wird das Gerät 99 Euro kosten. Vorbestellungen sind ab sofort möglich, in diesem Monat soll ausgeliefert werden. Für Amazon-Prime-Kunden soll die Set-Top-Box in der Einführungsphase nur 49 Euro kosten. Ein solches Einführungsangebot gab es in den USA für Prime-Kunden nicht. Der Sonderpreis gilt nur fünf Tage bis zum 8. September 2014.

  •  
 

"Fire TV in den USA, die Kunden lieben es", so Larson, der wie bei Amazon üblich keine Verkaufszahlen verriet. "Ich hatte Apple TV, es hat mich verrückt gemacht, weil Prime Instant Video nicht darauf lief", ging er auf den Konkurrenten los. Ein neuer Vertrag mit NBC bringe 13.000 Filme für Amazon Prime in Deutschland. Mit anderen Studios seien ebenfalls Vereinbarungen getroffen worden. "Wir wollen all den Content für Fire TV", sagte Larson. Geboten wird auch Zugriff auf die ARD Mediathek, ZDF Heute, Maxdome, Youtube und Spotify.

Extras seien X-Ray, eine Anbindung an die Amazon-Filmdatenbank IMDB, die Hintergrundinformation zu Filmen, Darstellern und Produzenten bringt. Für Filmfans in Deutschland soll es Inhalte auch mit der Originaltonspur geben.

Amazon setzte bei der Präsentation stark auf die Suchfunktion, denn diese lässt sich auch über die Fernbedienung per Sprache steuern. "Eine Sprachsteuerung, die wirklich funktioniert", betonte Larson. In dem Steuergerät sitzt ein Mikrofon, das den Befehl aufnimmt und an die Box schickt. Das geschieht per Funk und nicht per Infrarot, der Nutzer muss nicht auf das Fire TV zielen, denn die Fernbedienung ist per Bluetooth angebunden.


eye home zur Startseite
hormet 07. Jan 2015

Funktioniert sowohl mit dem kabelgebundenen als auch dem Xbox 360 Wireless Controller...

Belial 05. Sep 2014

Chromecast ist aber faktisch nur ein Chrome-Webbrowser, der vom Handy aus den Link zu...

Cassiel 05. Sep 2014

First World Problems Entscheide dich einfach mal anhand deines Nutzungsverhalten!

Michael H. 04. Sep 2014

Nicht ganz richtig. Ich habe auch einen 42" Full HD-TV ohne SmartTV da ich ihn vor 4...

PiranhA 04. Sep 2014

Also ich habe nicht automatisch Prime bekommen. Ich habe damals beim Support nachgefragt...

Kommentieren



Anzeige

  1. GET ONE Program Management Office - Senior Quality Manager (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Senior Project Manager - Healthcare (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Solution Architect (m/w) Business Solutions Group Functions
    IKEA IT Germany GmbH, Wiesbaden (Wallau)
  4. Web-Shop Entwickler (m/w)
    Graf-Dichtungen GmbH, München-Freiham

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Das Verlieben habe er sich abgewöhnt

    Niaxa | 20:12

  2. Re: Ich hasse diese Stores

    Neuro-Chef | 20:12

  3. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    kendon | 20:11

  4. Re: Bevor man einen Virus riskiert, oder sein USB...

    owmelaw | 20:11

  5. Ein Leben wie Sheldon Cooper?

    chromax | 20:09


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel