Abo
  • Services:
Anzeige
Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte
Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte (Bild: Screenshot Golem.de)

Fire Starter ausprobiert: Mehr Bedienungskomfort für Fire TV und Fire TV Stick

Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte
Fire Starter - alternativer Startbildschirm für Fire-TV-Geräte (Bild: Screenshot Golem.de)

Fire Starter ist ein alternativer Startbildschirm für Fire TV und den Fire TV Stick. Durch die App wird die Bedienung der beiden Amazon-Geräte deutlich komfortabler - auch die Fernbedienung wird aufgewertet.

Fire TV und Fire TV Stick komfortabler zu machen, das hat sich der Entwickler des alternativen Startbildschirms Fire Starter als Ziel gesetzt. Primär richtet er sich an alle Besitzer eines Fire-TV-Geräts, die viel mit Sideloading-Apps arbeiten. Innerhalb von Fire Starter werden alle auf dem Gerät installierten Apps angezeigt. Auf der Fire-TV-Oberfläche werden Sideloading-Apps in der Regel nicht aufgelistet.

Anzeige
  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire-TV-Oberfläche und Fire-TV-Einstellungen können aus Fire Starter heraus aufgerufen werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter lässt sich sehr umfangreich konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Verhalten des Home-Knopfs auf der Fire-TV-Fernbedienung lässt sich anpassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Apps lassen sich aus Fire Starter ausblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter bietet einen integrierten Update-Mechanismus. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Neues Kontextmenü in Fire Starter (Screenshot: Golem.de)
  • App-Einstellungen direkt aus Fire Starter heraus aufrufen. (Screenshot: Golem.de)
Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)

Darüber hinaus wertet die App die Fernbedienung für die Fire-TV-Geräte auf: Der Home-Knopf auf der Fernbedienung kann umfangreich konfiguriert werden. Ein einzelner Druck auf die Home-Taste kann eine andere App aufrufen als ein Doppelklick. So kann etwa bei Einfachklick der Fire-Starter aufgerufen werden, und mit einem Doppelklick öffnet sich die normale Fire-TV-Oberfläche. Jede beliebige auf dem Gerät installierte App kann dafür ausgewählt werden.

Home-Tasten-Erkennung funktioniert einwandfrei

Eine ähnliche Funktion bietet auch der Fired-TV-Launcher, den es im Amazon-App-Shop für 1,59 Euro gibt. Über das XDA-Forum gibt es die App auch gratis, der Nutzer muss sie dann aber per Sideloading einspielen. Der Fired-TV-Launcher hatte in unseren Tests jedoch immer mal Probleme bei der korrekten Erkennung der Home-Taste. Das führte dazu, dass nicht immer zuverlässig der alternative Startbildschirm erschien und sich stattdessen die Fire-TV-Oberfläche öffnete. Solche Probleme traten beim Fire Starter nicht auf.

  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire-TV-Oberfläche und Fire-TV-Einstellungen können aus Fire Starter heraus aufgerufen werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter - Alternativer Startbildschirm für Fire TV und Fire TV Stick (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter lässt sich sehr umfangreich konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Verhalten des Home-Knopfs auf der Fire-TV-Fernbedienung lässt sich anpassen. (Screenshot: Golem.de)
  • Apps lassen sich aus Fire Starter ausblenden. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter bietet einen integrierten Update-Mechanismus. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Einstellungen in Fire Starter sind jetzt in deutsch. (Screenshot: Golem.de)
  • Fire Starter in neuer Version jetzt in deutscher Sprache (Screenshot: Golem.de)
  • Neues Kontextmenü in Fire Starter (Screenshot: Golem.de)
  • App-Einstellungen direkt aus Fire Starter heraus aufrufen. (Screenshot: Golem.de)
Fire Starter kann eine beliebige App beim Starten des Fire-TV-Geräts starten. (Screenshot: Golem.de)

Darüber hinaus kann der Nutzer des Fire Starter eine beliebige App bestimmen, die beim Starten des Fire-TV-Geräts statt der Fire-TV-Oberfläche aufgerufen wird. Wer etwa vor allem Netflix nutzt, sieht dann beim Hochfahren des Geräts gleich die Netflix-App -oder nach Wunsch auch den Fire Starter, Kodi oder jede andere auf dem Gerät befindliche App. Das spart Klicks und lässt sich in den Fire-Starter-Einstellungen ohne großen Aufwand jederzeit anpassen.

Der Fire Starter dient ansonsten dazu, die auf dem Fire-TV-Gerät befindlichen Apps bequem aufrufen zu können. Dazu zeigt der Startbildschirm zunächst alle auf dem Gerät installieren Apps. Standardmäßig sind alle System-Apps ausgeblendet. Es gibt aber App-Icons für die Fire-TV-Oberfläche und die Fire-TV-Einstellungen. Wer in der App-Übersicht ein Icon sieht, das er nur sehr selten oder gar nicht aufruft, kann es über die Fire-Starter-Einstellungen ausblenden.

Fire Starter lässt sich umfangreich anpassen 

eye home zur Startseite
Astorek 04. Sep 2015

Hast du Beweise oder irgendwelche Thesen für die kühne Behauptung? Dass die erwähnten...

PiranhA 15. Jun 2015

Liegt in erster Linie an Amazon. SPMC ist auch im normalen Android-AppStore verfügbar...

GaliMali 12. Jun 2015

Dadurch das Apps - die Amazon nicht offizell und anbietet - auch nicht auf dem Normalen...

karlranseier 12. Jun 2015

Auf der folgenden Seite gibt es was zum Schmunzeln - bezogen auf das interne...

HiddenX 12. Jun 2015

Der Umweg über die Settings war echt nervig, jz einfach 2x Home antippen und ich kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. SUEZ Deutschland GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1169,00€
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Interessanter Titel

    bongj | 00:08

  2. Re: Tritt sehr wohl in Deutschland auf

    Allandor | 00:08

  3. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    nicoledos | 00:07

  4. Re: schade ...

    Moe479 | 00:00

  5. Re: Upload ...

    thoros | 00:00


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel