Abo
  • Services:
Anzeige
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige.
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Finanzierungsprobleme: Jolla Tablet wird zur Rarität

Das Jolla Tablet erhalten nur wenige.
Das Jolla Tablet erhalten nur wenige. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Jolla wird sein Jolla Tablet nur an wenige Unterstützer ausliefern - die meisten werden leer ausgehen. Damit wird das Tablet mit Sailfish OS zu einer Rarität.

Noch in diesem Monat will Jolla sein Tablet an einige weitere Unterstützer ausliefern, erklärte das Unternehmen im eigenen Blog. Allerdings wird es nur eine kleine Menge sein, die meisten Unterstützer werden also aufgrund der angeschlagenen finanziellen Lage des Unternehmens kein Jolla Tablet erhalten. Derzeit ist nicht bekannt, wie viele Tablets Jolla dieses Jahr noch verschicken will. Im Herbst 2015 hatten bislang nur einige wenige Unterstützer das Jolla Tablet erhalten, die meisten anderen warten seitdem auf die Auslieferung - vergeblich.

Anzeige

Zuletzt war Ende November 2015 von 12.000 Unterstützern die Rede, die das erfolgreich per Indiegogo-Kampagne finanzierte Tablet nicht erhalten würden. Eigentlich sollte das Jolla Tablet im Mai 2015 ausgeliefert werden, es gab aber immer wieder Verzögerungen. Erst Ende November 2015 wurden dann von Jolla die Finanzierungsschwierigkeiten des Unternehmens offiziell eingeräumt.

  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Jolla-COO Marc Dillon präsentiert das Jolla Tablet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wie viele Unterstützer das Jolla Tablet noch im Januar 2016 geliefert bekommen, ist nicht bekannt, Zahlen dazu hat der Hersteller nicht genannt. Wer kein Jolla Tablet bekommt, soll "am Ende nicht mit leeren Händen dastehen", verspricht Jolla. Sehr vage ist von positiven Überraschungen die Rede, die noch kommen könnten. Mehr dazu will Jolla erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Keine Informationen zu Vorbestellungen

In dem Blog-Posting geht Jolla nicht weiter darauf ein, wie es um die Kunden steht, die das Jolla Tablet ganz regulär im Sommer 2015 bestellt hatten. Denn neben den Unterstützern der Indiegogo-Kampagne gab es auch Kunden, die es über Jollas Onlineshop erworben hatten und ebenfalls noch darauf warten, ihre bestellte Ware zu erhalten. Es ist eher unwahrscheinlich, dass dies eintritt. Bislang ist nicht bekannt, ob die Kunden ihr Geld zurückerhalten, die das Tablet direkt bei Jolla gekauft haben.

Derzeit fehle dem Unternehmen das Geld, um die bezahlten Tablets zu produzieren. Einer der Hauptgeldgeber soll sich aus einer Finanzierungsrunde im November 2015 zurückgezogen haben, die daher scheiterte. Damit fehlen Jolla Investitionen in Höhe von 10 Millionen Euro. Das gesammelte Geld für das Jolla Tablet wurde zum Großteil in die Entwicklung von Software gesteckt. Im Dezember 2015 hat Jolla eine weitere Finanzierungsrunde gestartet, die zwar nach Aussagen des Unternehmens erfolgreich war, aber nichts daran ändert, dass viele Käufer das Jolla Tablet nicht erhalten werden.


eye home zur Startseite
Wahrheitssager 05. Jan 2016

Es hat zu einer Standardisierung der QML Logik bzw. Widget/API Aufrufe gesorgt. Zumindest...

Schnarchnase 04. Jan 2016

Es gibt einige TOHs, wobei die meisten eher Bastelprojekte sind. Es gibt aber auch wenige...

RipClaw 04. Jan 2016

Das Tablet selber war nie das Problem. Die Finanzierung von Jolla ist zusammengebrochen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Executives Online Deutschland GmbH, München
  4. Robert Bosch Battery Systems GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 22,99€
  2. 43,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Rechtsstaat? Leider nein.

    WonderGoal | 04:59

  2. CarSharing klingt toll...

    SJ | 04:58

  3. Re: 600km

    WonderGoal | 04:34

  4. Wer keine Kopfhörerbuchse anbietet verkauft mir...

    Apfelbrot | 03:57

  5. Wer das unterstützt ist in meinen Augen nicht...

    Apfelbrot | 03:55


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel