Anzeige
Kickstarter kommt Ende Oktober 2012 nach Europa.
Kickstarter kommt Ende Oktober 2012 nach Europa. (Bild: Vaughan Leiberum /CC BY 2.0)

Finanzierungsplattform: Kickstarter kommt nach Europa

Kickstarter kommt Ende Oktober 2012 nach Europa.
Kickstarter kommt Ende Oktober 2012 nach Europa. (Bild: Vaughan Leiberum /CC BY 2.0)

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter will noch 2012 in Großbritannien starten. Bislang waren nur Projekte zugelassen, deren Betreiber in den USA beheimatet sind.

Nach Angaben der Finanzierungsplattform Kickstarter soll am 31. Oktober 2012 die britische Website eröffnet werden. Dadurch können erstmals Gründer aus Großbritannien ihre Projekte dort vorstellen und Geld für die Finanzierung einsammeln.

Anzeige

Die britischen und die bisher in den USA eingestellten Projekte sollen parallel gezeigt werden. Dennoch gibt es Unterschiede. So werden bei den Angeboten aus Großbritannien die Preise in Pfund ausgewiesen. Damit Interessenten aus Drittländern, die die Projekte ebenfalls mitfinanzieren dürfen, die geforderten Preise besser einordnen können, wird eine Auspreisung auch in USA-Dollar per Umrechnungswerkzeug möglich sein.

Anstelle des Zahlungsdienstleisters Amazon Payments werde in Großbritannien zudem ein anderer Partner gewählt, teilte Kickstarter ohne Angabe von Gründen mit.

Erst vor kurzem hatte Kickstarter die Regeln bei den Projekten verschärft und gerenderte Bilder von künftigen Produkten verboten. Auch müssen die Entwickler klarer über die Risiken ihrer Projekte informieren und klarmachen, dass es keine Garantien oder Ähnliches gibt und Projekte auch bei gesicherter Finanzierung nicht immer klappen.

Gebührenstruktur wie in den USA

Wie in den USA verlangt Kickstarter von den Projektbetreibern bei erfolgreicher Finanzierungsrunde 5 Prozent der Einnahmen. Klappt die Finanzierung nicht, fallen auch keine Gebühren an. Für die Vereinnahmung der Gelder sind bei Beträgen unter 10 britischen Pfund 5 Pence fällig und bei Beträgen über 10 Pfund 20 Pence.


eye home zur Startseite
dabbes 11. Okt 2012

Du brauchst nur eine US-Firma oder jemanden dort der das für dich regelt (ist natürlich...

dabbes 11. Okt 2012

die ja einen Sitz in England haben, offiziell Zugriff auf Kickstarter. Bisher haben...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Golem.de: Magie für Profis (kT)

    Keridalspidialose | 02:06

  2. Re: Hahahaa was ein Schwachsinn!

    xMarwyc | 01:52

  3. Und jetzt stelle sich jemand mal vor

    Hopfentee73 | 01:46

  4. Re: überflüssig ?

    Hopfentee73 | 01:36

  5. Re: Bei den heutigen Eltern wundert mich...

    plutoniumsulfat | 01:16


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel