Finanzchef gesucht: Mega bereitet den Börsengang vor
Kim Dotcom und Vorstandschef Vikram Kumar (r.) (Bild: Kim Dotcom)

Finanzchef gesucht Mega bereitet den Börsengang vor

Mega will an die Börse. Laut Firmengründer Kim Dotcom soll eine Finanzabteilung neu aufgebaut werden, denn der Sharehoster habe "umfassende Wachstumspläne".

Anzeige

Der Sharehoster Mega sucht einen Finanzchef, um das Unternehmen auf den Börsengang vorzubereiten. Das hat Firmengründer Kim Dotcom bei Twitter bekanntgegeben. Laut einer Stellenanzeige sucht Mega einen Chief Financial Officer, um den Börsengang innerhalb der kommenden 18 Monate zu vollziehen.

Der Posten soll laut der Stellenausschreibung neu in dem Technologie-Startup geschaffen werden. Wegen der umfassenden Wachstumspläne des Unternehmens wird ein Finanzchef in Vollzeit gesucht, der eine Finanzabteilung von Grund auf aufbaut. Der Bewerber soll Erfahrungen in einem Unternehmen mit 30 bis 40 Beschäftigten und 5 bis 50 Millionen US-Dollar Jahresumsatz mitbringen. Bewerber müssen aus Neuseeland stammen oder ihren Wohnsitz in dem Land haben.

Im Februar 2013 teilte Mega mit, dass mit Vikram Kumar ein neuer Vorstandschef ausgewählt worden sei. Kumar war zuvor für die neuseeländische Standardisierungsorganisation InternetNZ, die Regierung des Landes und Telecom New Zealand tätig. Er übernahm den Posten von Tony Lentino, dem Gründer des australischen Domain-Name-Registrators Instra und Mega-Anteilseigner. Mehrheitseigentümer von Mega ist der Trust me Trust, die Dotcom-Familienstiftung. Drei der wegen Megaupload Angeklagten halten zusammen weitere 35 Prozent, darunter die Deutschen Mathias Ortmann und Finn Batato.

Am 7. Februar 2013 berichtete das Magazin Techcrunch, dass Mega, das am 19. Januar 2013 startete, 2,5 Millionen registrierte Nutzer habe.

Wichtigster Partner Megas ist der australische Domain-Name-Registrator Instra, der anfangs für Produktentwicklung, Bezahlung und technischen Support verantwortlich war und zu den elf Weiterverkäufern für kostenpflichtige Zugänge zu dem Sharehoster zählt.


Rulf 06. Mär 2013

in diesem graubereich ist das aber nicht so eindeutig...da vermutet man doch eher, da...

Pwnie2012 05. Mär 2013

hm, die perspektive klingt ziemlich gut! :D

SoniX 05. Mär 2013

"Wieso, was wollen wir denn morgen Abend machen?" Blos wer Pinky in dieser Geschichte...

Tigerf 05. Mär 2013

konnte nichts finden, im Artikel.

Kaiser Ming 05. Mär 2013

der schnell reich werden will, und kein Problem mit der Einrichtung oder dem Essen in...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Support Administrator (m/w)
    Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. Anwendungsentwickler ABAP (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Mitarbeiter Kundenservice eGovernment (m/w)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. Qualitätsmanager (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziales Netzwerk

    Speichern zum Späterlesen bei Facebook

  2. Black-Hat-Konferenz

    Vortrag über Tor-Sicherheitsprobleme zurückgezogen

  3. Auftragshersteller

    Apple lässt 80 Millionen größere iPhones herstellen

  4. iTunes 12 und Yosemite Beta 4

    Alles wird flach geklopft

  5. Mi4

    Xiaomi stellt neues Smartphone mit Tophardware vor

  6. Kostenloser Treiber

    Paragon bringt Windows 8 HFS+ bei

  7. Virtuelle Währungen

    Scharfe Regeln für Bitcoin im US-Bundesstaat New York

  8. Filmstreaming

    Netflix bestätigt Deutschlandstart im September

  9. Apple

    iOS 8 Beta 4 mit Bedienungsanleitungs-App veröffentlicht

  10. Hasselblad

    Uralte Kameras mit 50 Megapixeln aufrüsten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel