Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Blick in den Netflix-Account eines Nutzers
Ein Blick in den Netflix-Account eines Nutzers (Bild: +MichaelAschenborn/ Foto: Golem.de)

Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.

Anzeige

Netflix könnte in Deutschland zu einem Preis von 7,99 Euro monatlich erhältlich sein. Das berichtet der Nutzer Michael Aschenborn bei Google+, der seinen US-Account nun ohne VPN nutzen kann. Wer sein Netflix-Monatsabo auf zwei Geräten nutzen möchte und HD-Qualität wünscht, zahlt 8,99 Euro, wie die Screenshots von Aschenborn zeigen. Wer Netflix auf vier Geräten gleichzeitig in Ultra-HD wünscht, zahlt 11,99 Euro.

Auch werden bereits deutsche Tonspuren für US-Serien angeboten. Die PR-Agentur von Netflix Deutschland wollte die Informationen nicht bestätigen oder dementieren. "Wir äußern uns dazu am 16. September 2014", hieß es auf Nachfrage von Golem.de. An dem Tag hat Netflix Deutschland die Medien eingeladen.

In den USA ist der Zugang zu dem Streaming-Angebot ab 7,99 US-Dollar erhältlich. Im Mai 2014 erklärte Netflix, dass der Dienst in Deutschland zu "günstigen Monatspreisen" angeboten werde.

Stromberg, Til Schweiger und "Sendung mit der Maus"

Netflix-Chef Reed Hastings sagte dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel über die Produktion eigener Serien: "Wir werden sicher auch in Deutschland produzieren." Ziel sei ein Programmangebot, das "den spezifischen Geschmack und die Kultur" des Landes reflektiert. Für den Deutschland-Start seien die Comedy-Serie "Stromberg", eine ganze Reihe Til-Schweiger-Filme und "Die Sendung mit der Maus" eingekauft worden.

Das Unternehmen, das in den USA auch Eigenproduktionen wie die Serie House of Cards mit Kevin Spacey in 4K-Auflösung streamt, hat nach aktuellen Angaben weltweit 48 Millionen Abonnenten. In den USA nennt Netflix 35,09 Millionen zahlende Kunden.


eye home zur Startseite
Mett 16. Sep 2014

Es sind 25M, nicht k. Meine Güte, quatscht den Werbeabteilungen ihren Schwachsinn doch...

cat24max1 03. Sep 2014

Man kann ihn (auf dem PC) vorpuffern lassen, hat aber keine Qualitätsauswahl. Auf der...

SelfEsteem 02. Sep 2014

Joa, kann ich nachvollziehen. Imho ist das Netflix-Angebot immernoch besser als alles...

amnesiackid 02. Sep 2014

Schwachsinn. *****

Clooney_Jr 02. Sep 2014

super danke! wenn es in Deutschland auch so wie in Schweden ist, dann werde ich wohl mein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum
  2. Empirius GmbH, Kirchheim bei München
  3. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  4. medavis GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Besuch bei Dedrone

    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

  2. In the Robot Skies

    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

  3. Corelink CMN-600

    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

  4. Systemüberwachung

    Facebook veröffentlicht Osquery für Windows

  5. Onlinehandel

    Bundesweite Streiks bei Amazon und Prime Instant Video

  6. Soziale Netzwerke

    Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte

  7. Modulare Geräte

    Phonebloks will nicht aufgeben

  8. Smart Lock

    Amazon will den Schlüssel zur Haustür

  9. Propilot Chair

    Nissan entwickelt autonomen Stuhl für Warteschlangen

  10. Tradfri

    Smarte Beleuchtung von Ikea



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Änderungen in der Lizensierung

    elgooG | 12:08

  2. Re: Wie kleine Kinder ...

    mac4ever | 12:07

  3. Re: Warum kein komplettes Refresh?

    DWolf | 12:06

  4. Es gab aber einen Vertrag

    FaLLoC | 12:06

  5. Re: Ernsthaft?

    DebugErr | 12:02


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel