Rapidshare will weg vom Filehoster-Image.
Rapidshare will weg vom Filehoster-Image. (Bild: Rapidshare)

Filehoster Rapidshare veröffentlicht Rapiddrive 1.0

Der Filehoster Rapidshare hat seine Software Rapiddrive in der Version 1.0 veröffentlicht, mit der sich der Cloud-Speicher des Anbieters einfacher nutzen lassen soll. Rapidshare orientiert sich dabei an Dropbox und nutzt den Schritt auch, um sich vom Images des Sharehosters zu entfernen.

Anzeige

Mit Rapiddrive lässt sich der Cloud-Speicher von Rapidshare in Windows einbinden. Das Unternehmen hatte die Software im Juli 2012 in einer Betaversion für zahlende Kunden zur Verfügung gestellt, ab sofort kann die Software in der Version 1.0 heruntergeladen werden.

Rapiddrive 1.0 bindet die Inhalte kostenpflichtiger Rapidpro-Accounts direkt in die Ordnerstruktur von Windows ein, wie es von Diensten wie Dropbox bekannt ist. Rapidshare erscheint dadurch wie ein zusätzliches Laufwerk, so dass Dateien einfach per Drag-and-Drop auf Rapidshare kopiert und von dort heruntergeladen werden können.

Allerdings gibt einen großen Unterschied zu Diensten wie Dropbox: Rapiddrive synchronisiert keine Daten, so dass die Dateien immer von den Rapidshare-Servern geholt werden müssen. Sie werden nicht automatisch lokal gespiegelt, vielmehr lädt Rapiddrive Daten nur bei Bedarf herunter.

Zusammen mit der Veröffentlichung von Rapiddrive hat Rapidshare seinen gesamten Auftritt überarbeitet. Ganz offenbar will Rapidshare weg vom Image eines typischen Sharehosters à la Megaupload. Vor rund zwei Wochen hatte Rapidshare bereits die Einführung einer Begrenzung des ausgehenden Public Traffics seiner Kunden angekündigt und zugleich die bisherige Drosselung der Downloadgeschwindigkeit von Dateien aus kostenlosen Accounts abgeschafft. Kostenlose Accounts sind mittlerweile auf einen Datentransfer von 1 GByte pro Tag beschränkt, bei kostenpflichtigen Accounts sind es 30 GByte pro Tag. Rapidshare gibt an, mit diesen Maßnahmen den Missbrauch seiner Infrastruktur verhindern zu wollen.

Rapiddrive 1.0 steht ab sofort unter rapidshare.com für Windows XP, Vista und Windows 7 zum Download bereit. Eine Version für Mac OS X soll im Frühjahr 2013 folgen.


Lala Satalin... 28. Nov 2012

Was? Ist Rapidshare echt so lahm? Hab da noch nie wirklich was herunter geladen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwareentwicklung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Institutsteil Entwurfsautomatisierung EAS, Dresden
  2. Projektleiter/in
    Lecos GmbH, Leipzig
  3. Mitarbeiter Service Desk/IT-Support (m/w)
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München
  4. Embedded Software Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik
  3. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel