Abo
  • Services:
Anzeige
Teamviewer 12 kommt mit zahlreichen neuen Funktionen.
Teamviewer 12 kommt mit zahlreichen neuen Funktionen. (Bild: Teamviewer)

Fernwartung: Teamviewer 12 kommt mit 60 fps

Teamviewer 12 kommt mit zahlreichen neuen Funktionen.
Teamviewer 12 kommt mit zahlreichen neuen Funktionen. (Bild: Teamviewer)

Schnellere Reaktionszeiten, schnellere Datenübertragung und die Fernwartung von Smartphone zu Smartphone: Die Fernwartungssoftware Teamviewer 12 ist ab heute als Betaversion erhältlich.

Teamviewer hat am heutigen Tag die neue Version 12 der Fernwartungssoftware als Betaversion freigegeben. Mit dem neuen Release sollen Nutzer besser vor dem Missbrauch von Accounts geschützt werden und von deutlich verkürzten Reaktionszeiten profitieren.

Anzeige
  • Das Dashboard mit der Übersicht über alle Verbindungen (Bild: Teamviewer)
  • Dateiübertragungen sollen mit bis zu 200 MBit/s möglich sein. (Bild: Teamviewer)
  • Schnellere Frameraten bei der Bildübertragung sollen auch die Arbeit mit bandbreitenintensiven Anwendungen ermöglichen. (Bild: Teamviewer)
  • Fernwartungen können ab sofort auch von einem Smartphone auf ein anderes durchgeführt werden. (Bild: Teamviewer)
  • Der Client wurde auch optisch überarbeitet. (Bild: Teamviewer)
Das Dashboard mit der Übersicht über alle Verbindungen (Bild: Teamviewer)

Nach Angaben des Unternehmens sollen mit der neuen Software auch Dateiübertragungen deutlich schneller werden - um den Faktor 20. Die maximale Datenrate unter idealen Bedingungen soll bis zu 200 MBit/s betragen. Für Nutzer, die in der Ferne mit bandbreitenintensiven Anwendungen wie Video arbeiten müssen, sollen die Reaktionszeiten verbessert worden sein. Die maximal mögliche Bildwiederholrate soll bei 60 fps liegen. Damit sinkt der Lag zwischen Eingabe und Darstellung.

Verbesserung für die Sicherheit - nach Kontroversen

Ebenfalls nachgebessert hat das Unternehmen im Bereich Sicherheit. Im Sommer dieses Jahres hatte es zahlreiche Berichte über den Missbrauch von Teamviewer-Accounts gegeben, bei denen Kriminelle unter anderem Buchungen über Onlinebanking der Kunden durchgeführt hatten, wenn sie per Teamviewer Zugangsdaten auf dem PC fanden.

Ursache der Angriffe war nach Angabe von Teamviewer jedoch keine Sicherheitslücke bei dem Unternehmen selbst, sondern von Kunden mehrfach verwendete Passwörter, die bei großen Datenleaks bei Anbietern wie Dropbox, Yahoo oder LinkedIn publiziert wurden. Nach unserer damaligen Berichterstattung hatten uns jedoch einige Kunden kontaktiert, die Probleme meldeten, aber angaben, ihr Passwort nicht doppelt verwendet zu haben. Die Sicherheitsfirma Trend Micro fand außerdem alte, trojanisierte Versionen von Teamviewer.

Bereits im Juni dieses Jahres hatte das Unternehmen wegen der öffentlichen Aufmerksamkeit mehrere Sicherheitsfunktionen vorgezogen, die eigentlich erst für Version 12 geplant waren, darunter die Funktion "Vertraute Geräte", bei der Nutzer von ihnen genutzte Geräte bei der ersten Anmeldung als sicher markieren können, um Missbrauch von fremden Rechnern aus zu vermeiden. Außerdem werden ungewöhnliche Login-Standorte von Teamviewer automatisch analysiert.

Wartung von Smartphone zu Smartphone 

eye home zur Startseite
Lutze5111 04. Nov 2016

habe in den vergangenen Jahren regelmäßig ein Upgrade gekauft, bisher war das immer unter...

Themenstart

My1 03. Nov 2016

selbst wenn du noch das update nicht bekommst es gibt 7 tage geld zurück, also im worst...

Themenstart

My1 03. Nov 2016

das sagt einem aber immer noch nicht wie die updatepreise in zukunft für 13 und...

Themenstart

Bautz 03. Nov 2016

Also ich nutze die Win10 mobile Version schon seit ... gefühlt 3 jahren würde ich sagen?

Themenstart

Eheran 02. Nov 2016

Ja, Business-Lizenz - ich meine die für Privatanwender ;)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Informationstechnologie ZIT, Freiburg im Breisgau
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  2. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  3. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  4. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  5. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro

  6. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  7. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  8. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  9. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  10. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Achtung: Google Authenticator und neue Handys

    zampata | 08:55

  2. Re: "obwohl sie nur mehrere Safari-Tabs offen halten"

    wonoscho | 08:54

  3. Re: Die tauschen jedes 6s ...

    _Freidenker_ | 08:53

  4. Re: Ihr macht euch Gefanken über Kosten?!?

    CopyUndPaste | 08:50

  5. Re: Unbequem: Jeder Anbieter kocht seine eigene Suppe

    ikhaya | 08:49


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 07:49

  4. 07:33

  5. 07:20

  6. 17:25

  7. 17:06

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel