Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone-Fernsteuerung für den Geländewagen
Smartphone-Fernsteuerung für den Geländewagen (Bild: Jaguar Land Rover)

Fernsteuerung: Smartphone holt Geländewagen aus dem Matsch

Smartphone-Fernsteuerung für den Geländewagen
Smartphone-Fernsteuerung für den Geländewagen (Bild: Jaguar Land Rover)

Jaguar Land Rover hat eine Smartphone-Fernsteuerung entwickelt, mit der ein Geländewagen vom Fahrer außerhalb des Fahrzeugs gelenkt und gefahren werden kann. Das ist in schwerem Gelände durchaus sinnvoll. Ausparken und Wenden ist gar vollautomatisch möglich.

Anzeige

Mit seinem Smartphone soll der Fahrer eines Range Rover Sport künftig das schwere Geländefahrzeug auch in unwegsamem Gelände ohne externe Hilfe über Engstellen fahren können - und zwar, ohne am Steuer zu sitzen.

Die Smartphone-App zeigt ein Lenkrad und Knöpfe zum Bremsen und Gasgeben an. Gesteuert wird das Gefährt über den Touchscreen. Die Anbindung erfolgt per Bluetooth. Die Fernsteuerung arbeitet aus Sicherheitsgründen nur im niedrigen Geschwindigkeitsbereich und nur aus kurzer Distanz.

Auf diese Weise lässt sich der Geländewagen auch aus engen Parklücken ausparken, was sicherlich im normalen Leben häufiger vorkommt als schwierige Geländepassagen.

Der umgebaute Range Rover Sport beherrscht auch noch weitere Kunststückchen. So kann er auf Knopfdruck um 180 Grad automatisch wenden und achtet dabei mit seinen Abstandssensoren darauf, dass er keinen Schaden anrichtet. Wirklich autonome Fahrzeuge will Jaguar Land Rover bis auf weiteres jedoch nicht bauen und der Kundschaft nicht den Spaß am Fahren nehmen.

Wann die Technik in Serie geht und was sie als Zusatzfunktion kosten wird, ist noch nicht abzusehen.

Hier ist BMW schon weiter. Der neue 7er BMW kann mit der Option "Ferngesteuertes Parken" ein- und ausparken, ohne dass der Autofahrer hinter dem Steuer sitzt. Der Parkvorgang wird über den Schlüssel des Fahrzeugs eingeleitet, der über einen kleinen Touchscreen verfügt.


eye home zur Startseite
_2xs 18. Jun 2015

Wenn er schon Wenden kann ohne anzustoßen, wird er es beim ausparken sicher auch nicht tun.

Jakelandiar 17. Jun 2015

Artikel überhaupt gelesen?

ChMu 17. Jun 2015

Hatte Bond schon vor 18 Jahren in seinem BMW, damals noch mit Nokia Smartphone Brummer.

AlphaStatus 17. Jun 2015

Genau so ist die aktuelle Situation. Es gibt Terrorcamps für Kinder, zusätzlich zu dem...

ticaal 17. Jun 2015

Also der 7er Golf den ich fahre parkt schneller und präzieser automatisch ein als ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe und Bad Nauheim
  2. Teledyne LeCroy GmbH, Heidelberg
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  4. Wirecard Technologies GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  2. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  3. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  4. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  5. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  6. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  7. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  8. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  9. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  10. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Und wieviele Informatiker sind jetzt fest...

    picaschaf | 22:35

  2. Re: nur 100m? Auf die Entfernung kann man auch...

    amagol | 22:34

  3. Dürfen die das, bzw. wollen wir das?

    flow77 | 22:34

  4. Re: Prinzipbedingt unmöglich: Sichere drahtlose...

    amagol | 22:30

  5. Re: Steuer drauf

    grorg | 22:28


  1. 22:43

  2. 18:45

  3. 17:23

  4. 15:58

  5. 15:42

  6. 15:31

  7. 14:42

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel