Fernseher kalibrieren: Realistische Farben auf dem TV
Spyder4TV HD (Bild: Datacolor)

Fernseher kalibrieren Realistische Farben auf dem TV

Das Schweizer Unternehmen Datacolor hat eine Kalibrierungslösung für Flachbildfernseher entwickelt, mit der die Farben des Bildschirms abgestimmt werden können. Dazu wird ein Colorimeter mit dem PC oder Mac verbunden und kurzzeitig am Bildschirm befestigt, während eine Test-Blu-ray oder -DVD abgespielt wird.

Anzeige

Der Spyder4TV HD von Datacolor soll Farben, Helligkeit und den Kontrast von LCD-Fernsehern, OLED- und Plasmabildschirmen, aber auch von althergebrachten Röhrenmodellen kalibrieren können.

Der Anwender installiert die beiliegende Software am Mac oder PC und schließt ein Messinstrument am Rechner an und befestigt es am Bildschirm. Dazu wird eine Blu-ray oder eine DVD abgespielt, die dem Paket beiliegt. Mit der Fernseherfernbedienung muss der Anwender die Bildeinstellungen so regeln, wie es der Softwareassistent fordert.

Wer schon die PC-Kalibrierungssysteme Spyder4Pro oder Elite besitzt, kann sein System auch mit dem SW804 Spyder4TV Kit auf die Fernseherkalibrierung aufrüsten. Es kostet 50 Euro.

Spyder4TV HD kostet als Einzelsystem rund 100 Euro.


trueslator 29. Mär 2012

Ich bin ein abitionierter Hobbyfotograf und habe alle meine Monitore kalibriert. Wenn ich...

Skaarah 29. Mär 2012

hmm naja "nicht brauchbar" finde ich übertrieben. Ja, man kann mit diesen billigen...

Eheran 28. Mär 2012

Danke, sehr interessant. Und obwohl ist auch in diesem Bereich zu der Zeit ein Leihe war...

SoniX 28. Mär 2012

Yeah, gestern reingezogen :-))) Ein gutes Beispiel für: Inhalt ist wichtiger als HD...

thomas001le 28. Mär 2012

Je mehr man in der Modellpalette eines Herstellers nach oben steigt (preislich versteht...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel