Auch in Deutschland wird Google+ Hangouts on Air nun eingeführt.
Auch in Deutschland wird Google+ Hangouts on Air nun eingeführt. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Fernsehen selbst machen Google+ Hangouts On Air nun auch in Deutschland

Google-Plus-Nutzer in Deutschland können ab heute Videochats über Hangouts On Air live senden und auch als Aufzeichnungen über Youtube verbreiten.

Anzeige

Mit Hangouts on Air können Google+-Nutzer ihre eigenen Minifernsehsender aufmachen - für ein beliebig großes Publikum. Das ist ab heute auch in Deutschland und in zehn weiteren Ländern möglich. Stefan Keuchel, Pressesprecher von Google Deutschland, erklärte dazu: "Es kann noch ein paar Stunden dauern, bis die Hangouts On Air für alle Nutzer zur Verfügung stehen, aber fest steht, dass sie ab heute auch in Deutschland funktionieren."

Mit Hangout on Air sind Googles Hangout-Videochats nicht mehr nur eine private Konversation, sondern eine öffentliche Übertragung sowohl über Google+ als auch über die eigene Webseite und insbesondere auch den eigenen Youtube-Kanal. Hangouts erlauben Videochats für bis zu 10 Teilnehmer, deren Konversationen - oder auch nur Übertragungen einer einzelnen Person - können mit Hangouts on Air einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Wer einen Hangout on Air startet, kann während der Übertragung sehen, wie viele Menschen gerade live zusehen.

Als Hangouts on Air im Mai 2012 in 40 Ländern startete, gehörte Deutschland noch nicht dazu. Damals war laut Keuchel die rechtliche Prüfung auch für Deutschland noch nicht abgeschlossen. Mit dem deutschen Rundfunkrecht sehe Google keine Probleme: "Wir haben Hangouts on Air in einigen europäischen Ländern bereits im Mai gelauncht, und dort ist die Rechtslage bezüglich des Rundfunkrechts auch nicht anders als in Deutschland. Denn der Rundfunkbegriff wird ja durch eine EU-Richtlinie bestimmt."

Das noch nicht ans Internetzeitalter angepasste deutsche Rundfunkrecht sieht eine Zulassungspflicht für Angebote vor, die "linear und für einen zeitgleichen Empfang bestimmt sind" und mehr als 500 Zuschauer erreichen.

 
Video: Wie sich mit Hangouts on Air eine Nachrichtensendung umsetzen lässt

"Ob individuelle Hangouts on Air Rundfunk sind, können wir nicht beurteilen. Wir geben unseren Nutzern aber insofern eine Hilfestellung, als wir sie in der 'Hilfe' auf eine Checkliste der Landesmedienanstalten hinweisen. Dort gibt es Informationen zu der Frage, unter welchen Umständen Videoangebote im Internet als Rundfunk einzuordnen sein können", so Keuchel. Google und Youtube seien nicht für die Inhalte verantwortlich, die Keuchel als klassischen "user generated content" bezeichnet.


guineapig 23. Aug 2012

http://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Rechtsgrundlagen/Richtlinien...

sofias 15. Aug 2012

das währ doch was, bleibt denen weniger zeit zum zensieren und diabolisch dabei zu lachen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  2. Risk Analyst (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  3. ERP Consultants (m/w)
    Allgeier IT Solutions GmbH, Essen, Köln, Hamburg, Bremen
  4. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr
  2. Akoya P5395D Effizienter und günstiger Spiele-PC von Medion
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

    •  / 
    Zum Artikel