Fedora: MariaDB soll MySQL ersetzen
MariaDB soll unter Fedora 19 als Standard eingeführt werden. (Bild: MariaDB Foundation)

Fedora MariaDB soll MySQL ersetzen

Das Fedora-Team diskutiert darüber, statt der Datenbank MySQL künftig MariaDB einzusetzen. In der kommenden Version sollen zunächst beide Varianten beiliegen, um Nutzern den Übergang zu erleichtern.

Anzeige

Statt MySQL soll in Fedora die Datenbank MariaDB als Standard genutzt werden. Diesen Schritt diskutiert das Fedora-Team gegenwärtig. Um Nutzern den Übergang zu erleichtern, sollen in der kommenden Version Fedora 19 noch beide Datenbanken angeboten werden. Erst in Fedora 20 soll MariaDB exklusiv verfügbar sein. "Eine parallele Installation wird aber nicht möglich sein. Entscheidet euch für die eine oder andere", schreibt Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik in seinem Vorschlag.

Als Begründung für den Wechsel geben die Entwickler an, sich nicht mehr darauf verlassen zu können, dass MySQL von Besitzer Oracle auch künftig Open Source bleiben wird. Die Entwickler zeigen sich besorgt darüber, dass die Fehlerdatenbank zu großen Teilen nicht mehr öffentlich ist. Außerdem veröffentliche Oracle keine nützlichen Informationen zu möglichen Sicherheitslücken. Regressionstests würden von Oracle ebenfalls nicht mehr freigegeben, moniert Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik.

MariaDB habe hingegen die aktivere Community und hege den Open-Source-Gedanken weit konsequenter, als das MySQL-Team es tut, schreibt Reznik weiter.

MariaDB soll das bessere MySQL sein

Erst kürzlich hatten die MariaDB-Entwickler eine erste Alpha der kommenden Version 10 der MySQL-Abspaltung vorgestellt. MariaDB solle nicht mehr den Eindruck erwecken, dass sie auf MySQL aufbaue. Dennoch soll MariaDB auch weiterhin kompatibel zu MySQL sein, aber zusätzliche Funktionen bieten. Zu den MariaDB-Gründern gehört auch einer der MySQL-Gründer, Monty Widenius. Eine Liste auf der MariaDB-Webseite zeigt die Unterschiede zwischen den beiden Datenbanken auf.

Das gemeinsame API und ABI ist auch Voraussetzung dafür, dass MariaDB in Fedora zum Standard wird, schreibt Reznik.

Gegenwärtig wird über die Neuerungen diskutiert, die in das nächste Fedora 19 einfließen sollen. Ein Zeitplan oder ein Erscheinungstermin steht noch nicht fest. Fedora 18 ist vor wenigen Tagen veröffentlicht worden.


Trollversteher 17. Apr 2014

Er hat doch recht - PostgreSQL hat mehr features und ist mindestens genau so einfach zu...

nn.max 24. Jan 2013

nahh, btrieve unter Novell 3.11 :-D

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Big Data (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel