MariaDB soll unter Fedora 19 als Standard eingeführt werden.
MariaDB soll unter Fedora 19 als Standard eingeführt werden. (Bild: MariaDB Foundation)

Fedora MariaDB soll MySQL ersetzen

Das Fedora-Team diskutiert darüber, statt der Datenbank MySQL künftig MariaDB einzusetzen. In der kommenden Version sollen zunächst beide Varianten beiliegen, um Nutzern den Übergang zu erleichtern.

Anzeige

Statt MySQL soll in Fedora die Datenbank MariaDB als Standard genutzt werden. Diesen Schritt diskutiert das Fedora-Team gegenwärtig. Um Nutzern den Übergang zu erleichtern, sollen in der kommenden Version Fedora 19 noch beide Datenbanken angeboten werden. Erst in Fedora 20 soll MariaDB exklusiv verfügbar sein. "Eine parallele Installation wird aber nicht möglich sein. Entscheidet euch für die eine oder andere", schreibt Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik in seinem Vorschlag.

Als Begründung für den Wechsel geben die Entwickler an, sich nicht mehr darauf verlassen zu können, dass MySQL von Besitzer Oracle auch künftig Open Source bleiben wird. Die Entwickler zeigen sich besorgt darüber, dass die Fehlerdatenbank zu großen Teilen nicht mehr öffentlich ist. Außerdem veröffentliche Oracle keine nützlichen Informationen zu möglichen Sicherheitslücken. Regressionstests würden von Oracle ebenfalls nicht mehr freigegeben, moniert Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik.

MariaDB habe hingegen die aktivere Community und hege den Open-Source-Gedanken weit konsequenter, als das MySQL-Team es tut, schreibt Reznik weiter.

MariaDB soll das bessere MySQL sein

Erst kürzlich hatten die MariaDB-Entwickler eine erste Alpha der kommenden Version 10 der MySQL-Abspaltung vorgestellt. MariaDB solle nicht mehr den Eindruck erwecken, dass sie auf MySQL aufbaue. Dennoch soll MariaDB auch weiterhin kompatibel zu MySQL sein, aber zusätzliche Funktionen bieten. Zu den MariaDB-Gründern gehört auch einer der MySQL-Gründer, Monty Widenius. Eine Liste auf der MariaDB-Webseite zeigt die Unterschiede zwischen den beiden Datenbanken auf.

Das gemeinsame API und ABI ist auch Voraussetzung dafür, dass MariaDB in Fedora zum Standard wird, schreibt Reznik.

Gegenwärtig wird über die Neuerungen diskutiert, die in das nächste Fedora 19 einfließen sollen. Ein Zeitplan oder ein Erscheinungstermin steht noch nicht fest. Fedora 18 ist vor wenigen Tagen veröffentlicht worden.


Trollversteher 17. Apr 2014

Er hat doch recht - PostgreSQL hat mehr features und ist mindestens genau so einfach zu...

nn.max 24. Jan 2013

nahh, btrieve unter Novell 3.11 :-D

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Entwickler C++/IT-Architekt (m/w)
    MVI PROPLANT Süd GmbH, München
  2. Software-Engineer/IT-Profess- ional (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  3. SAP - HR Key User (m/w)
    Porsche Holding Salzburg über NP Neumann & Partners, Salzburg (Österreich)
  4. Feature Owner Life Cycle Management (LCM) (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  3. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  2. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  3. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  4. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  5. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  6. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  7. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  8. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  9. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  10. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Das ist nur eine Meinung

    bremse | 03:35

  2. Re: Da werden sich Einbrecher freuen

    Sharra | 03:28

  3. Re: Ernstzunehmende Konkurrenten hat die Deutsche...

    NIKB | 03:26

  4. Re: nützt doch alles nichts,...

    Moe479 | 03:23

  5. Re: Im VGN wird das schonmal nicht passieren...

    NIKB | 03:23


  1. 22:59

  2. 19:05

  3. 16:54

  4. 16:22

  5. 14:50

  6. 13:48

  7. 12:59

  8. 12:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel