Fedora MariaDB soll MySQL ersetzen

Das Fedora-Team diskutiert darüber, statt der Datenbank MySQL künftig MariaDB einzusetzen. In der kommenden Version sollen zunächst beide Varianten beiliegen, um Nutzern den Übergang zu erleichtern.

Anzeige

Statt MySQL soll in Fedora die Datenbank MariaDB als Standard genutzt werden. Diesen Schritt diskutiert das Fedora-Team gegenwärtig. Um Nutzern den Übergang zu erleichtern, sollen in der kommenden Version Fedora 19 noch beide Datenbanken angeboten werden. Erst in Fedora 20 soll MariaDB exklusiv verfügbar sein. "Eine parallele Installation wird aber nicht möglich sein. Entscheidet euch für die eine oder andere", schreibt Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik in seinem Vorschlag.

Als Begründung für den Wechsel geben die Entwickler an, sich nicht mehr darauf verlassen zu können, dass MySQL von Besitzer Oracle auch künftig Open Source bleiben wird. Die Entwickler zeigen sich besorgt darüber, dass die Fehlerdatenbank zu großen Teilen nicht mehr öffentlich ist. Außerdem veröffentliche Oracle keine nützlichen Informationen zu möglichen Sicherheitslücken. Regressionstests würden von Oracle ebenfalls nicht mehr freigegeben, moniert Red-Hat-Mitarbeiter Jaroslav Reznik.

MariaDB habe hingegen die aktivere Community und hege den Open-Source-Gedanken weit konsequenter, als das MySQL-Team es tut, schreibt Reznik weiter.

MariaDB soll das bessere MySQL sein

Erst kürzlich hatten die MariaDB-Entwickler eine erste Alpha der kommenden Version 10 der MySQL-Abspaltung vorgestellt. MariaDB solle nicht mehr den Eindruck erwecken, dass sie auf MySQL aufbaue. Dennoch soll MariaDB auch weiterhin kompatibel zu MySQL sein, aber zusätzliche Funktionen bieten. Zu den MariaDB-Gründern gehört auch einer der MySQL-Gründer, Monty Widenius. Eine Liste auf der MariaDB-Webseite zeigt die Unterschiede zwischen den beiden Datenbanken auf.

Das gemeinsame API und ABI ist auch Voraussetzung dafür, dass MariaDB in Fedora zum Standard wird, schreibt Reznik.

Gegenwärtig wird über die Neuerungen diskutiert, die in das nächste Fedora 19 einfließen sollen. Ein Zeitplan oder ein Erscheinungstermin steht noch nicht fest. Fedora 18 ist vor wenigen Tagen veröffentlicht worden.


nn.max 24. Jan 2013

nahh, btrieve unter Novell 3.11 :-D

Schnarchnase 23. Jan 2013

Wie soll dir denn bitte die Info Web oder Desktop bei der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse PHP Web-Entwickler (m/w)
    IPO PrämienServices GmbH, Weingarten bei Karlsruhe
  2. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)
  3. Data Analyst (m/w)
    Mindshare GmbH, Frankfurt
  4. Systemadministrator (m/w) 2nd Level Support
    WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg bei Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

    •  / 
    Zum Artikel