Federal Trade Commission (FTC): Microsoft kauft Google-Gegner aus der US-Kartellbehörde
Randall Long (links im Bild) (Bild: FTC)

Federal Trade Commission (FTC) Microsoft kauft Google-Gegner aus der US-Kartellbehörde

Randall Long wird künftig als Lobbyist für Microsoft arbeiten. Bei der US-Kartellbehörde hatte er Einblick in Interna des Internetkonzerns Google.

Anzeige

Microsoft hat Randall Long, Deputy Assistant Director der US-Kartellbehörde Federal Trade Commission (FTC), eingestellt. Das hat das Unternehmen der Washington Post bestätigt.

Long gilt als Gegner von Google und war für die kartellrechtliche Prüfung des Kaufs von Doubleclick im Jahr 2007 zuständig. Er bearbeitete auch 2010 die Übernahme des Spezialisten für mobile Werbung, Admob, für 750 Millionen US-Dollar durch Google und sorgte für eine sehr lange Verzögerung bei der Freigabe des Kaufs. Long hatte nach Informationen des Wall Street Journal versucht, den Admob-Verkauf zu verhindern. Die Wettbewerbsbehörde befürchte, dass Google seine Vorherrschaft auf dem Markt für Werbeauslieferung im Internet schnell auf mobile Endgeräte ausdehnen könnte. Erst als Apple unerwartet in den Markt einstieg, wurde die Übernahme zugelassen.

Bei Microsoft wird Long ab Ende März 2012 als Lobbyist mit dem Jobtitel Director für regulatorische Fragen in Washington arbeiten.

Google fürchtet Einflussnahme auf FTC und Missbrauch von Interna durch Long

"Wir sind erfreut, dass Randy zu unserem Team gehören wird", sagte Fred Humphries, Vice President für U.S. Government Affairs bei Microsoft. "Seine tiefgehende juristische Erfahrung wird wichtige Perspektiven in einer Reihe von Themen bieten, die Verbraucher und die ganze IT-Branche betreffen."

Google zeigte sich gegenüber dem IT-Branchenmagazin Cnet von der Ernennung von Long betroffen: "Wir hoffen, dass sich Long an die ethischen Regeln der FTC halten wird und nicht versucht, als Lobbyist die Behörde zu beeinflussen, oder vertrauliche Informationen in seiner neuen Position zu nutzen."

Google hatte 2011 die FTC-Patentrechtsexpertin Suzanne Michel engagiert.


caldeum 05. Mär 2012

"Wir hoffen, dass sich Long an die ethischen Regeln der FTC halten wird und nicht...

linuxuser1 05. Mär 2012

Ich meine wirklich Mühe gibt Apple sich mit seinem Werbenetz ja nun wirklich nicht. Das...

Sharra 05. Mär 2012

Ich geh einfach mal schwer davon aus, dass MS ihn genau wegen seiner Anti-Google-Haltung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Applikationsbetreuer (m/w)
    MorphoSys AG, Martinsried bei München
  3. Informaticien ou géo-informaticien (m/w)
    La Direction Générale des Collectivités Territoriales (DGCT) über Centrum für internationale Migration und Entwicklung, Mauritanie
  4. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  2. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  3. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  4. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  5. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  6. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an

  7. Upgrade

    Neue Festplatte für Xbox 360 Slim mit 500 GByte

  8. IPv6

    Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen

  9. Urheberrecht

    Täglich eine Million Löschanfragen an Google

  10. Oculus Rift

    Geld für gefundene Sicherheitslücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  2. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle
  3. Sacred 3 Angespielt Kein Warten beim Laden

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Deutschland: E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
Deutschland
E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. Grey Goo angespielt Echtzeit-Innovation mit grauer Tentakel-Schmiere
  3. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht

    •  / 
    Zum Artikel