Anzeige
Von der Momentus XT wird es bald einen Nachfolger für Ultrabooks geben.
Von der Momentus XT wird es bald einen Nachfolger für Ultrabooks geben. (Bild: Seagate)

Fast so schnell wie eine SSD Intel zeigt Seagates SSHD mit Hybrid Information

IDF

Intel hat einen noch unbekannten Prototyp einer flachen Hybridfestplatte von Seagate in Betrieb gezeigt, die fast eine SSD schlagen konnte. Dank SATA-IO Hybrid Information soll bereits auf Betriebssystemebene entschieden werden, welche Daten zwischengespeichert werden. Auch WDC und Toshiba werden davon profitieren.

Anzeige

Seagate arbeitet an einer neuen Hybridfestplatte, die auf dem IDF demonstriert wird. Der Festplattenhersteller arbeitet schon länger mit dem Kürzel SSHD, wenngleich diese Kombination aus SSD und HDD nicht allzu bekannt ist. Es gibt noch keinen Namen für die funktionierende Festplatte. Sie bietet 500 GByte Kapazität und 16 GByte Flash-Speicher. Laut Intel ist das genug, um den durchschnittlichen Datenzugriff eines Nutzers über den Zeitraum von zwei Wochen zwischenzuspeichern.

Hybrid Information beschleunigt Hybridlaufwerke um 30 Prozent

Die SSD unterstützt SATA-IO Hybrid Information. Intel wird aber erst im zweiten Halbjahr des Jahres 2013 bereit sein, diese neue Funktion mit Smart Response treiberseitig zu unterstützen und empfiehlt mindestens 16 GByte SSD-Cache auf der Festplatte. Mit Hybrid Information soll ein Hybridlaufwerk bis zu 30 Prozent schneller sein als Laufwerke, die nur über ihre Firmware versuchen herauszufinden, was der Nutzer häufig macht.

Intel analysiert dabei auf Betriebssystemebene, was der Nutzer tut und gibt der Festplatte den Befehl, welche Teile in den SSD-Cache ausgelagert werden sollen. Die neue SSHD soll dann nahezu dieselbe Leistung bieten wie eine reine SSD, was Intel auch schon demonstrierte.

Über etwa 3 Minuten lief ein Benchmark auf einer klassischen Festplatte. SSD (Intel 520 mit 240 GByte) und SSHD brauchten nur ein Drittel der Zeit für ein typisches Anwendungsszenario, bestehend aus dem Öffnen von Anwendungen und Daten. Die Unterschiede sind aber fast nicht auszumachen. In einem Fall brauchte die Intel-SSD 62 Sekunden. Die Seagate-SSHD rund 64 Sekunden. Intel hat die SSHD auch schon trainiert und nannte uns die Trainingsdaten. Im ersten Durchlauf waren es laut Intel 170 Sekunden, im zweiten bereits 95 Sekunden. Im Dritten reduzierte sich der Durchlauf auf 78 Sekunden, um dann langsam auf Werte um die 65 Sekunden zu kommen.

Flaches Ultrabook-Laufwerk 

eye home zur Startseite
Phreeze 17. Sep 2012

mich würde nicht einmal ein 5zoll format stören (wenn es den nötigen Speed bringt). In...

Phreeze 17. Sep 2012

Nicht nur für dich, sondern für ALLE Datenzenter in allen Firmen. Das kann ich glaub ich...

PhilSt 15. Sep 2012

Vielleicht mal selber rechnen, wie lang so eine SSD braucht, bis sie "worn out" ist...

ichbinsmalwieder 14. Sep 2012

Warum sollten sie dann statt SSDs Hybridfestplatten benutzen?

Kommentieren



Anzeige

  1. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. Faszination eMobility: AUTOSAR Basissoftware-Integrator/in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Manager Digitalisierung - Digitale Projekte und Prozesse in internationaler Matrixstruktur/IT (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Netzwerktechniker / Systemadministrator (m/w)
    Xnet Systems GmbH, Langen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Arkane Studios

    Dishonored 2 erscheint im November 2016

  2. OpenSSL-Update

    Die Rückkehr des Padding-Orakels

  3. Stellenabbau

    Mobilfunkentwicklung bei Nokia Stuttgart soll schließen

  4. HTC 10

    Update soll Schärfe bei Fotos verbessern

  5. Ratsch

    Google beantragt Patent auf zerreißbare Displays

  6. DNS:NET

    "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"

  7. Wileyfox Swift

    Cyanogen-OS-Smartphone für 140 Euro

  8. Liquid Jade Primo

    Acers Windows-10-Smartphone mit Continuum ist erschienen

  9. Bundeskriminalamt

    Geldfälscher sind zunehmend über das Netz aktiv

  10. Peter Sunde

    Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  2. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  3. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Re: Wettbewerbsfähigkeit

    basharan | 20:12

  2. Re: Und Leute, die davor Angst haben, dürfen wählen

    Emulex | 20:07

  3. Wie gut ist das ?

    BilboNeuling | 20:07

  4. Release-Termin falsch?

    CyKr | 20:02

  5. Re: Was kann Number 26 was eine andere Bank nicht...

    /mecki78 | 20:01


  1. 17:55

  2. 17:52

  3. 17:37

  4. 17:10

  5. 16:12

  6. 15:06

  7. 14:46

  8. 14:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel