Artwork von Farmville 2
Artwork von Farmville 2 (Bild: Zynga)

Farmville & Co. Anonymous nimmt anscheinend Zynga ins Visier

Zynga plant angeblich die Entlassung von 800 Mitarbeitern, behauptet Anonymous. Das Hackerkollektiv droht mit der kostenlosen Veröffentlichung von Zynga-Spielen - die ja eigentlich schon Free-to-Play sind.

Anzeige

Anonymous hat sich immer wieder mal mit der Spielebranche beschäftigt und beispielsweise gegen die Verwendung seiner Symbole in einem Trailer für Call of Duty protestiert. Jetzt will das Hackerkollektiv gegen Zynga vorgehen: Ab dem 5. November 2012 soll eine Aktion namens "maZYNGA" beginnen, in deren Verlauf eine Reihe von Spielen des Publishers kostenlos veröffentlicht werden soll. Falls das Ganze kein Scherz ist - schließlich sind Zynga-Spiele grundsätzlich Free-to-Play -, könnten die Hacker damit beispielsweise den Quellcode meinen oder Versionen, die alle Gegenstände aus dem kostenpflichtigen Itemshop bereits enthalten.

Als Grund nennt Anonymous, dass man auf Strategiepapiere von Zynga gestoßen sei, die den Abbau weiterer 800 Stellen in den USA und ihre Verlagerung ins indische Bangalore vorsehen. Ein auf Anonnews.org veröffentlichtes, angeblich von Zynga stammendes Strategiepapier mit diesen Plänen klingt allerdings wenig authentisch. Weder der Tonfall noch die Wortwahl passen so recht zu typischem Business-Englisch, wie es in solchen Fällen normalerweise Verwendung findet. Ein Sprecher von Zynga hat es abgelehnt, sich zu den Vorgängen zu äußern.

Zynga hatte erst Ende Oktober 2012 die Entlassung von 120 seiner rund 3.200 Mitarbeitern bekanntgegeben. Den kurz darauf veröffentlichten Geschäftszahlen zufolge lag der Firmenumsatz im vergangenen Geschäftsquartal mit 317 Millionen US-Dollar über dem Vorjahreswert von 307 Millionen US-Dollar. Unterm Strich verbuchte das Unternehmen aber einen Nettoverlust in Höhe von 52,7 Millionen US-Dollar, im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war ein Gewinn von 12,5 Millionen angefallen.


Hu5eL 05. Nov 2012

Pure Behauptung. Ich wiederrum meine, dass diese Gruppe vermutlich zum Großteil aus...

Flyns 29. Okt 2012

... indem wir ihre Free-to-Play-Spiele kostenlos anbieten. Wait what?

tangonuevo 29. Okt 2012

Daß die Aktion sinnlos ist, ist klar. Aber wogegen Anon vermutlich protestiert ist die...

Ysa 29. Okt 2012

... das Zyngazeug will nicht mal geschenkt jemand haben. Das ist ja das Grundproblem an...

MrWilson 29. Okt 2012

Da bekommt "Remember, remember, the 5th of November" gleich eine ganz andere Bedeutung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried
  2. Mit­arbei­ter (m/w) Kunden­service mit den Schwer­punkten Bei­träge (BauGB, KAG) und Fried­hofs­verwal­tung
    AKDB, Landshut
  3. Anwendungsbetreuer (m/w) für die Zeitwirtschaft
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Software-Entwickler (m/w)
    ISE - Informatikgesellschaft für Software-Entwicklung mbH, Aachen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.
  2. NUR NOCH HEUTE: Blu-rays reduziert
    (u. a. The Equalizer 13,97€, Django Unchained, Captain Phillips, White House Down u. Elysium für...
  3. TIPP: Xbox One weiß + Sunset Overdrive
    299,00€ (Tiefpreis!)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Es ist billiger

    LinuxNerd | 01:09

  2. Buah. Potthässlich.

    Peter Brülls | 00:51

  3. UI?

    theSoenke | 00:40

  4. Man sollte nochmal darauf Hinweisen, woran er...

    Wimmmmmmmmy | 00:39

  5. Re: IMHO: In 10 Jahren gibt es das Ding

    Peter Brülls | 00:30


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel