Abo
  • Services:
Anzeige
Per Schieberegler lassen sich einzelnen Inhalte teilen.
Per Schieberegler lassen sich einzelnen Inhalte teilen. (Bild: Google)

Familienmediathek: Google lässt gekaufte Play-Store-Inhalte teilen

Per Schieberegler lassen sich einzelnen Inhalte teilen.
Per Schieberegler lassen sich einzelnen Inhalte teilen. (Bild: Google)

Mit der neuen Familienmediathek können gekaufte Inhalte in Googles Play Store jetzt mit bis zu sechs Familienmitgliedern geteilt werden. Die Familie kann auch über eine gemeinsame Kreditkarte einkaufen.

Google hat mit der Familienmediathek eine neue Funktion für seinen Play Store vorgestellt. Gekaufte Inhalte lassen sich mit bis zu sechs Familienmitgliedern teilen, ohne dass weitere Kosten entstehen. So können Eltern beispielsweise gekaufte Fernsehserien mit ihren Kindern teilen.

Anzeige

Apps, Bücher und Filme können gemeinsam genutzt werden

Dabei kann für jeden einzelnen Artikel bestimmt werden, ob er geteilt werden soll oder nicht. Dies geschieht in der Übersicht der jeweiligen App, des Filmes oder des Buches über einen kleinen Schiebeschalter. Dementsprechend kann auch eingestellt werden, dass bestimmte Inhalte mit den anderen nicht geteilt werden.

Die Familienmitglieder werden über den Play Store eingeladen, anschließend können sie auf geteilte Inhalte zugreifen. Auch die Bezahlung von Artikeln hat Google in die Familienmediathek eingebunden. Die Kreditkarte des Familienadministrators kann von allen Mitgliedern der Gruppe genutzt werden, falls sie als Zahlungsmethode für die ganze Familie festgelegt wurde.

Absicherung für gemeinsam genutzte Kreditkarte

Um abzusichern, dass Kinder nicht unbemerkt mit der Kreditkarte auf Einkaufstour gehen, ist bei Teilnehmern zwischen 13 und 17 Jahren die Freischaltung des Familienadministrators notwendig. Eine Quittung per E-Mail erhält der Administrator bei jedem Kauf eines Familienmitglieds. Einkäufe über eigene Kreditkarten der Gruppenmitglieder sind ebenfalls weiterhin möglich.

Die Familienmediathek soll Google zufolge innerhalb der nächsten Tage unter anderem auch in Deutschland eingerichtet werden. Österreich und die Schweiz tauchen in der Liste der verfügbaren Länder nicht auf.


eye home zur Startseite
Zony86 30. Jul 2016

Und dir kam nie die Idee, dass ein anderes Familienmitglied die Spiele kaufen könnte?

odoggy 29. Jul 2016

Habe eine KK bereits hinterlegt. Kann diese beim Anlegen des Familien Accounts aber auch...

Mingfu 29. Jul 2016

Nein. Punkt 5.4 der Vereinbarung für den Entwicklervertrieb sagt: Sie erteilen den...

Marentis 29. Jul 2016

Da will ich Dir wirklich nicht widersprechen, denn die Formulierung im deutschsprachigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  4. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-80%) 3,99
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Für mich liegt das nicht am Windows update, es...

    itse | 02:12

  2. Re: Danke Apple

    crazypsycho | 02:11

  3. Re: Was die VG Wort will

    Moe479 | 02:03

  4. Re: Bye Bye Samsung

    crazypsycho | 01:53

  5. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    mambokurt | 01:45


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel