Fahrplanabweichungen in Echtzeit Deutsche Bahn bringt neue Züge-App

Reisende können ihren ICE und Regionalexpress bald in Echtzeit auf dem PC, Smartphone oder Tablet verfolgen.

Anzeige

Die Deutsche Bahn hat dazu unter dem Projektnamen "DB Netz LiveMaps" eine digitale Plattform entwickeln lassen. Mit ihrer Hilfe "lassen sich Zugbewegungen im deutschen Schienennetz echtzeitnah auf einer Karte darstellen", heißt es in einer Projektanalyse von DB Netz. Vorstandschef Oliver Kraft will die Anwendung nun auch anderen Eisenbahnunternehmen und Informationsdiensten anbieten. Nutznießer dürften vor allem Bahnreisende sein, wie ein Pilotprojekt in München zeigt.

Pendler können über eine App auf ihrem Smartphone alle S-Bahnen live verfolgen. Demnächst will auch Stuttgart einsteigen. So lässt sich etwa erkennen, ob ein Anschlusszug erreicht wird. Zudem meldet die App über eine Push-Nachricht auf Wunsch Verspätungen für Verbindungen, die der Nutzer zuvor ausgewählt hat.


Tantalus 06. Nov 2012

Jup, und im Sommer kann man das Tablet sogar als Not-Klimaanlage verwenden... Weils grad...

barbaz 06. Nov 2012

http://zugmonitor.sueddeutsche.de/

kbh01 05. Nov 2012

Von dem Bericht zu schließen muss das ja was anderes sein.. auf der öffentlich...

Charles Marlow 05. Nov 2012

aber natürlich nicht die Deutsche Bahn, das ungeliebte Kind unserer Politik.

Pitr-Cola 05. Nov 2012

Ich war bisher ausschließlich privat mit der Bahn unterwegs und da stören mich keine 15...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Trainee (m/w)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. SPS-Programmierer Steuerungen / Automatisierungslösungen (m/w)
    über CAPERA Consulting, Nordhessen
  3. Leiter/in des Universitätsrechenzentrums
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt-Ingolstadt
  4. Applikationsspezialist / Applikationssupport (m/w)
    medavis GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


    •  / 
    Zum Artikel