Abo
  • Services:
Anzeige
Fährt Uber bald autonom?
Fährt Uber bald autonom? (Bild: David Ramos/Getty Images)

Fahrdienst: Uber testet autonome Autos in Pittsburgh

Uber schickt auf den Straßen der US-Metropole Pittsburgh bereits in einem Versuch Autos auf die Straße, die selbst steuern und die Straßen vermessen können. Ob daraus später einmal selbstfahrende Taxis entstehen, die die Kunden autonom zum Ziel bringen, ist nicht bekannt.

Anzeige

Uber Technologies hat in Pittsburgh sein Forschungs- und Entwicklungszentrum "Advanced Technologies Center" errichtet und lässt nun seine darin entstandenen Fahrzeuge auf die Straße, die selbstständig steuern sollen, berichtet die Pittsburgh Business Times.

Die Fahrzeuge, die auf einem Ford-Mittelklasse-Auto basieren, sind nicht nur durch ihre Aufkleber an den Seiten deutlich zu erkennen, sondern vor allem durch ihren Dachaufbau, der unter anderem durch ein rotierendes Lidar-System (Light detection and ranging) zur Abstandsmessung per Laser auffällt.

Das Fahrzeug sei Teil der Forschungsaktivitäten von Uber, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit. Es werde zum Kartieren und zur Erforschung autonomer Systeme eingesetzt.

Google entwickelt ebenfalls autonom fahrende Autos und setzt sie seit 2010 ein. Bisher basierten sie auf SUVs von Toyota. Seit kurzem fahren auch eigens entwickelte, kleinere Elektroautos von Google auf Teststrecken. Der Einsatz auf normalen Straßen rund um den Unternehmenssitz im kalifornischen Mountain View ist für den Sommer geplant.

Uber hätte im Gegensatz zu Google auch einen direkten Verwendungszweck für die Fahrzeuge, der unmittelbar mit dem Geschäftszweck zu tun hat: Die Beförderung von Passagieren könnte deutlich günstiger werden, wenn in Zukunft der Fahrer ersetzt würde.

Nach einer Analyse von Barclays werden Autoverkäufe in den nächsten 25 Jahren durch den Einsatz von fahrerlosen Fahrzeugen um bis zu 40 Prozent einbrechen, weil sich dann immer mehr Nutzer ein Auto teilen können. 2035 sollen nach Meinung der Analysten der Boston Consulting Group ein Viertel der weltweit verkauften Autos autonom fahren.


eye home zur Startseite
Atalanttore 08. Jul 2015

Noch bekommen die etablierten Taxiunternehmen Hilfe von Vater Staat beim Erhalt ihrer...

DrWatson 23. Mai 2015

Wie viel Prozent der Taxiunterehmen sind Genossenschaften? Davon abgesehen hast du den...

Jasmin26 22. Mai 2015

und wer oder was stellt die Infrastruktur, die bestehende "taugt" dazu nicht !



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. enercity, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. (täglich neue Deals)
  3. 126.99$/115,01€ mit Gutscheincode: Leecocde

Folgen Sie uns
       


  1. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  2. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  3. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  4. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  5. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  6. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  7. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  8. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  9. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  10. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Für das gebotene ist der Preis einfach zu hoch.

    rafterman | 15:45

  2. Re: Fake oder grober Unfug?

    Trollversteher | 15:45

  3. Re: Hochrechnung

    Muhaha | 15:45

  4. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 15:43

  5. Re: Nach dem Ablauf des Monats verfällt der...

    TarikVaineTree | 15:43


  1. 14:17

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:08

  5. 12:01

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel