Randi Zuckerberg auf dem World Economic Forum in der Schweiz im Jahr 2012
Randi Zuckerberg auf dem World Economic Forum in der Schweiz im Jahr 2012 (Bild: Monika Flueckiger/swiss-image.ch/Flickr)

Facebook Zuckerbergs Schwester hat ein Privacy-Problem

Randi Zuckerberg, die Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, ist Opfer der Privatsphäre-Einstellungen auf dem sozialen Netzwerk geworden. Sie postete ein Familienfoto in ihrer Timeline, das zu ihrem Ärger öffentlich sichtbar war.

Anzeige

In vertrautem Kreise spielen die Zuckerbergs mit der neuen Stand-Alone-App Poke des sozialen Netzwerks herum. Ein Familienfoto, aufgenommen in der Küche. Im Hintergrund hat sich Mark Zuckerberg lässig an einen Schrank gelehnt und beobachtet das Geschehen. Schwester Randi postet das Bild auf ihrem Facebook-Profil nur für ihre Freunde - denkt sie.

Stattdessen entdeckt Vox-Media-Managerin Callie Schweitzer das Bild in ihrem Newsfeed. Sie ist nicht mit Randi Zuckerberg befreundet, hat aber ihre öffentlichen Statusmeldungen abonniert. Außerdem hätten Schweitzer und Zuckerberg einen gemeinsamen Freund, heißt es. Die Abonnieren-Funktion wurde im September 2011 eingeführt.

Randi Zuckerberg, die bis 2011 Marketingchefin von Facebook war, ist nicht erfreut, als sie das geteilte Bild entdeckt. In einem Tweet ranzt sie Schweitzer an: "Ich habe keine Ahnung, woher du das Foto hast. Ich habe es nur für Freunde auf Facebook gepostet. Es bei Twitter zu teilen, ist absolut nicht in Ordnung."

Schweitzer löscht das Foto und weist Randi Zuckerberg darauf hin, dass es öffentlich zu sehen gewesen sei. Zuckerberg wiederum macht aber nicht die Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook dafür verantwortlich, sondern erinnert in einem Tweet an die Benimmregeln im digitalen Zeitalter: "Frage immer nach der Erlaubnis, bevor du ein Foto eines Bekannten öffentlich machst. Das hat nichts mit Privatsphäre-Einstellungen zu tun, sondern mit Anstand."

Auch der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat sich auf Twitter dazu geäußert. Er zitiert Randi Zuckerbergs Text über die Benimmregeln und fügt ironisch hinzu: "Ihr solltet andere auch um deren Erlaubnis fragen, bevor ihr etwas bei Facebook hochladet."

Die Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook sind ein vieldiskutiertes Thema: Zu kompliziert, wurde oft kritisiert. Erst vergangene Woche hatte Facebook nachgebessert und die Einstellungen überarbeitet. Sie sind jetzt etwas übersichtlicher gestaltet als die alten Einstellungen.


AndyK70 30. Dez 2012

Es ist zwar richtig, dass sie einen gemeinsamen Freund haben, aber es war halt einfach...

throgh 28. Dez 2012

Dem komme ich schon nach! ;-) Allerdings finde ich es irgendwie befremdlich, wenn sich...

Tiberius Kirk 28. Dez 2012

Soziale Netzwerke sind sowieso eine reizvolle Idee, doch wie so vieles Andere ist es...

KarimS 28. Dez 2012

Lotto ist nicht einfach. Ich muss aus 49 Zahlen 6 richtige Zahlen auswählen. Stell dir...

Immo 27. Dez 2012

Er meint es wirklich ernst... O.o

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur (m/w) Militärische Kommunikationssysteme
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Einkäufer/-in im Bereich IT - Beschaffung Car IT
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg
  4. Software-Entwickler (m/w) C# / .NET für Automatisierungstechnik
    invenio Group AG, Karlsruhe

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  2. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  3. NEU: GOOGLE Chromecast HDMI Streaming Media Player
    19,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Firmenchef

    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

  2. Magnetfeld

    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

  3. Film-Codecs

    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

  4. Direkt zur CIA

    BND soll deutsche Telefonate in die USA geroutet haben

  5. RT-AC5300

    Asus' Igel- Router soll der weltweit schnellste sein

  6. Streaming

    Netflix beginnt Anfang 2016 mit HDR

  7. Datenschutz

    Spotify bessert nach - ein bisschen

  8. Kopenhagen

    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte

  9. The Witcher 3

    Romantik-Optimierung per Patch

  10. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. 100 MBit/s Telekom bietet ihren Hybridkunden höhere Datenraten
  2. Huawei G8 Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
  3. Mediapad M2 8.0 Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Uraltes Thema

    zweiundvierzig | 20:42

  2. Re: Auflösung auf FUll HD herunterzwingen (mit Root)?

    Blair | 20:42

  3. Re: Angebot

    zweiundvierzig | 20:41

  4. Pixelwahn hoch 2

    consulting | 20:41

  5. Sprachqualität

    Gandalf2210 | 20:38


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel