Telefonnummern sind nicht mehr nur ein Sicherheitsmerkmal.
Telefonnummern sind nicht mehr nur ein Sicherheitsmerkmal. (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Kein Einzelfall, denn Facebook muss Geld verdienen

Anzeige

Facebook hat in der Vergangenheit wiederholt negative Schlagzeilen verursacht. So hat der Konzern nicht nur ohne Rücksprache mit seinen Nutzern E-Mail-Adressen ausgetauscht, sondern dabei auch gleich noch Kontaktdatenbanken manipuliert. Letzteres soll ein Versehen gewesen sein, wie Facebook beteuert. Trotzdem ist das soziale Netzwerk so über einen Zeitraum von wenigen Tagen plötzlich zu einem der größten E-Mail-Anbieter der Welt geworden.

Seit einiger Zeit wird es zudem für Nutzer immer schwieriger, ihr eigenes Facebook-Profil und ihren Newsfeed unter Kontrolle zu halten. Das liegt auch daran, dass sich Unternehmen und neuerdings auch Privatnutzer Aufmerksamkeit kaufen können. Ein Nutzer, der Geld für seine Einträge zahlt, wird im Freundeskreis eher wahrgenommen als einer, der ohne Finanzmittel Inhalte verbreitet.

Facebook passt seine Algorithmen ständig an

Noch schwerwiegender wirkt unserer Erfahrung nach, dass Facebook versucht, den Newsfeed an die Nutzerinteressen anzupassen, was nur selten gelingt. Wir konnten in der Redaktion gehäuft Situationen beobachten, in denen Personen aus dem Newsfeed komplett ausgeblendet wurden. Facebook analysiert stark die Kommunikation zwischen den Mitgliedern. Wer sich nicht innerhalb von Facebook Nachrichten schickt, sondern herkömmliche E-Mails zur regelmäßigen Kommunikation verwendet, wird feststellen, dass er seine Bekannten bei Facebook seltener sieht, da Facebook die zwischenmenschliche Beziehung der Teilnehmer nicht sehen kann. Dem kann mit der Bildung von Gruppen entgegengewirkt werden, die dann einzeln durchgegangen werden. Aber auch dort sind die Anzeigen nicht vollständig.

Die vielen Experimente verärgern zunehmend die Nutzer des sozialen Netzwerks. Doch Änderungen an den Algorithmen könnten höhere Gewinne bringen und Facebook steht unter Druck. Bei schwachem Börsenkurs hat das Unternehmen im dritten Quartal 2012 einen Verlust vermeldet.

 Facebook: Telefonnummern werden indirekt für Werbung genutzt

knarf 25. Jan 2013

Krasse Wurst!

Trockenobst 03. Dez 2012

Das verlangen einige Leute seit Jahren. Auch gegen Geld die Timeline zu schneiden und...

mcBlues 23. Nov 2012

yep. Und das nur einer der vielen Gründe, warum man Facbook hassen kann. Es gibt...

Vollpfosten 21. Nov 2012

Diese Telefonnummer gab ich in meinem Profil hinterlegt, da kann anrufen wer will Würde...

__destruct() 21. Nov 2012

Also bitte ... bei Handynummern gibt es 1,1×10^12 Möglichkeiten. Ich habe mal eben mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Entwickler (m/w) für ABAP & Process Integration
    Star Cooperation GmbH, Großraum Stuttgart
  2. Software Engineer (m/w)
    Cognitec Systems GmbH, Dresden
  3. Funktions- / Software-Entwickler/-in Complex Driver für Motorsteuerung
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. ERP Systembetreuer (m/w) für Microsoft Dynamics NAV und Datenbanklösungen
    Elektrokeramik Sonneberg GmbH, Sonneberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Might & Magic X Legacy - Digital Deluxe Edition [Download]
    8,51€
  2. NEU: Spiele von Warner reduziert
    (u. a. Lego Batman 3 PS4 34,99€, Mittelerde GOTY PS4 35,97€, Lego Hobbit PS4 25,97€)
  3. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  2. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  3. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  4. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  5. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"

  6. IETF

    Rätselaufgaben gegen DDoS-Angriffe auf TLS

  7. Windows 10

    RTM-Version für diese Woche geplant

  8. Hero 4 Session ausprobiert

    Gopros neuer Zauberwürfel

  9. Protest

    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

  10. Mojang

    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Was hat cryengine mit welt-berechnungen zu tun?

    theonlyone | 19:45

  2. Re: Erst Batman Arkham Knight und jetzt das

    Spiritogre | 19:44

  3. Re: Was ich nicht verstehe ist...

    vulkman | 19:43

  4. Re: Neid

    Shackal | 19:40

  5. Re: uff, per smartphone naja

    weezor | 19:40


  1. 18:12

  2. 18:04

  3. 17:46

  4. 17:38

  5. 16:52

  6. 15:38

  7. 15:11

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel