Facebook Spitzelvorwürfe und Yahoo-Einigung

Nutzer sollen Facebook anonym verraten, ob ihre Freunde mit ihrem Klarnamen oder unter Pseudonym angemeldet sind - im Netz sorgt das für Ärger. Aus Sicht von Facebook dürfte eine neue Kooperation mit Yahoo allerdings wichtiger sein.

Anzeige

"Hilf uns dabei Facebook zu verbessern": Diese Überschrift trägt ein Fenster, das einige Nutzer beim Einloggen in das soziale Netzwerk angezeigt bekommen. Der User bekommt ein Bild angezeigt, bei dem es sich um das Profilbild eines anderen Nutzers handelt, und soll dann die Frage beantworten, ob es sich um den "echten Namen" des Freundes handelt. Laut Facebook ist die Antwort "anonym und hat keinen Einfluss auf das Konto" der betroffenen Person. Der Nutzer kann die Frage nach der Identität mit Ja oder Nein beantworten, aber auch sagen, dass er die Person nicht kennt oder dass er nicht antworten möchte.

  • Nachfrage von Facebook
Nachfrage von Facebook

Offenbar geht es Facebook darum, die Namen der Nutzer zu überprüfen. Darauf weist auch ein gleichzeitig eingeblendeter Link auf die "Richtlinien für Namen" hin. In den Nutzungsbedingungen heißt es dazu: "Facebook-Nutzer geben ihre wahren Namen und Daten an und wir benötigen deine Hilfe, damit dies so bleibt."

Viele Nutzer fühlen sich von der Frage nach dem Freundesnamen belästigt. Auf Facebook selbst macht der Vorgang in den Kommentaren unter verärgerten Überschriften die Runde, Blogger schreiben über 'Stasibook'.

Unterdessen hat Facebook einen großen Gegner weniger: Das Unternehmen hat den Rechtsstreit mit Yahoo über Patente endgültig beendet und eine Kooperation mit dem nun ehemaligen Konkurrenten geschlossen. Ihre Patente können die Firmen gegenseitig nutzen, außerdem wollen sie künftig bei der Werbung und bei Inhalten - etwa Yahoos Medienberichterstattung - zusammenarbeiten. Facebook-Vizechefin Sheryl Sandberg und Yahoo-Interimschef Ross Levinsohn gaben sich in einer Pressemitteilung hocherfreut. Mark Zuckerberg hat sich bislang nicht geäußert.

Dem Aktienkurs hilft die Kooperation nur teilweise: Trotz eines sonst sehr negativen Börsenumfelds konnten die Anteilsscheine von Facebook um fast ein Prozent zulegen. Der Kurs von Yahoo verlor dagegen um knapp ein halbes Prozent.


__destruct() 11. Jul 2012

Seit wann bietet FB seine Dienste in D an? Die Server stehen in den USA und in Schweden...

Lala Satalin... 09. Jul 2012

Fu**ckbook!

Lala Satalin... 09. Jul 2012

Ich habe keinen sozialen Druck... Ich gebe mich mit Leuten, die auf F**ckbook sind gar...

IrgendeinNutzer 08. Jul 2012

So unrealistisch ist das gar nicht. Kann mir gut vorstellen, dass die oben genannten...

B4lls 08. Jul 2012

Diese neue Aktion dient warscheinlich zur Vorbereitung zu den "Möglichkeiten" die FB erst...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  2. Business Intelligence / Data Warehouse Engineer (m/w)
    Loyalty Partner GmbH, München
  3. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg
  4. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

    •  / 
    Zum Artikel