Zuckerberg im Juli 2012 im Gespräch
Zuckerberg im Juli 2012 im Gespräch (Bild: Kevork Djansezian/Getty Images)

Facebook-Aktie Mark Zuckerberg verliert 600 Millionen US-Dollar

Die Facebook-Aktie hat einen neuen Tiefstand erreicht. Eine Haltefrist für Frühinvestoren und Mitarbeiter lief gestern aus. Mark Zuckerbergs Vermögen schrumpfte.

Anzeige

Durch den Kursverfall der Facebook-Aktie hat Firmengründer Mark Zuckerberg gestern 600 Millionen US-Dollar verloren. Laut dem Bloomberg Billionaires Index sank sein Vermögen auf 10,2 Milliarden US-Dollar.

Die Facebook-Aktie fiel am 16. August 2012 erstmals auf unter 20 US-Dollar. An dem Tag lief eine Haltefrist für über 270 Millionen der insgesamt 421 Millionen bei dem Börsengang ausgegebenen Aktien aus, die Frühinvestoren gehören. Die großen Anteilseigner sind Accel Partners, Goldman Sachs, DST Global, Tiger Global Management, Microsoft und der Investor Peter Thiel. Im Jahr 2007 hatte Microsoft 240 Millionen US-Dollar in Facebook investiert.

Die Aktien fielen um über 6 Prozent auf 19,87 US-Dollar. Beim Börsengang im Mai 2012 wurde die Aktie zu einem Preis von 38 US-Dollar ausgegeben. Facebook nahm beim Börsengang 16 Milliarden US-Dollar ein. Bei einer Marktkapitalisierung von gegenwärtig nur noch 40 Milliarden US-Dollar hat das weltgrößte soziale Netzwerk seit dem Börsengang 40 Milliarden US-Dollar an Börsenwert verloren.

Zuckerberg hatte den Facebook-Beschäftigten bisher wiederholt gesagt, dass sie sich durch den Börsenkurs des Unternehmens nicht nervös machen lassen sollen. Laut Informationen des Wall Street Journals aus Unternehmenskreisen sagte er Anfang August 2012 erstmals, dass es "schmerzhaft" anzusehen sei, wie sich Investoren immer stärker von der Facebook-Aktie zurückzögen.

Zuckerberg erklärte den Mitarbeitern, dass die Medien nicht die Zukunftspläne von Facebook kennen würden. Wenn sie diese Informationen hätten, würden sie das gleiche Vertrauen wie er haben, dass Facebook längerfristig an der Börse erfolgreich sein könne. Die Investitionen, die das Unternehmen in den vergangenen sechs bis zwölf Monaten getätigt hat, würden sich bald auszahlen, versicherte er.


Ampel 19. Aug 2012

Tendiere da eher auf 5 Dollar pro Aktie. Solltedie aktie doch unter 1 Dollar Fallen...

Ampel 19. Aug 2012

Dem Stimme ich zu aber naja man kann nur aus Fehlern lernen ,manche lernen selbst daraus...

Ampel 19. Aug 2012

wenn m$ an die EU schon über 800 Mio euro zahlen kann dann sind solche Presstürze im...

Ampel 19. Aug 2012

Man hätte diese Company niemals an die Börse bringen sollen. Lieber die Firma an den...

neocron 19. Aug 2012

man kanns sich natuerlich auch drehen, wie man will ... es ist ein Verlust, keiner aus...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w) IT
    Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Systementwickler Software / Hardware (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt a.d. Saale
  3. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk First / Second Level
    Heide-Park Soltau GmbH, Soltau
  4. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Jurassic Park 3 - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€
  2. NUR NOCH HEUTE: Filmreife Osterangebote bei Amazon
    (u. a. Avatar 3D + Titanic 3D 19,97€, Rocky 1-6 22,97€ Blu-ray, Stirb langsam 1-5 Blu-ray 24...
  3. Jurassic Park - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Episode Duscae angespielt: Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
Episode Duscae angespielt
Final Fantasy ist endlich wieder zeitgemäß
  1. Test Final Fantasy Type-0 HD Chaos und Kampf

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

  1. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Hanson | 21:28

  2. Re: Wozu? Da wohnt doch keiner... (etwas OT)

    fluppsi | 21:22

  3. *pop*

    daydreamer42 | 21:20

  4. Re: Bringt alles nichts...

    fluppsi | 21:20

  5. Re: Idee: Regensensor, Durchflussmeser -> Siphon

    Natscho | 21:18


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel