Face.com-Übernahme: Facebook will Gesichtserkennung stark ausbauen
(Bild: Face.com)

Face.com-Übernahme Facebook will Gesichtserkennung stark ausbauen

Facebook gibt rund 100 Millionen US-Dollar für den israelischen Gesichtserkennungsspezialisten Face.com aus. Dessen Apps nutzt Facebook bereits, will den Bereich aber offensichtlich ausbauen.

Anzeige

Facebook hat das israelische Unternehmen Face.com gekauft. Das gab Facebook am 18. Juni 2012 bekannt. Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. Wie die israelische Zeitung Globes aus informierten Kreisen berichtet, beträgt der Kaufpreis 100 Millionen US-Dollar.

Face.com wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv. Das Unternehmen hat die zwei Apps Photo Finder und Photo Tagger auf den Markt gebracht.

Facebook erklärte, die Technologie des Unternehmens habe "die Fotonutzung verbessert. Diese Transaktion bringt einfach ein Weltklasse-Team und einen langjährigen Technologiepartner ins Unternehmen."

Face.com: Erkennung von Stimmungen, Alter und Geschlecht

Face.com hat seit seiner Gründung Risikokapital in Höhe von 5,8 Millionen US-Dollar erhalten. Einer der Geldgeber war die russische Suchmaschine Yandex. Gründer sind Vorstandschef Gil Hirsch, Finanzchef Yaniv Taigman, Aufsichtsratschef Moti Shniberg und Director Eden Shochat. Face.com hat nur elf Beschäftigte und erklärte im Unternehmensblog: "Durch die direkte Zusammenarbeit mit Facebook haben wir mehr Möglichkeiten, erstaunliche Produkte zu bauen."

Seit Juli 2011 bietet Face.com auch eine Stimmungserkennung für Gesichter an, die mit den Attributen fröhlich, traurig, überrascht, wütend und neutral arbeitet. Zudem wertet das System die Stellung der Lippen aus und gibt dabei drei mögliche Werte zurück: küssend, geschlossen oder offen. Dabei gibt Face.com auch das Konfidenzintervall an, das darüber informiert, wie sicher das System eine Stimmung erkennen kann.

Face.com-Software wolle auch das Geschlecht und das Alter von Menschen auf Fotos bestimmen können, berichtete die New York Times.


habmeinennamenv... 22. Jun 2012

Was kauft Facebook als nächstes ... Ah Politiker - die erzählen uns, dass der Bürger...

SoniX 19. Jun 2012

hehe "Herr Polizei" ^^ Ja, das ist alles n Witz. Bei uns kann man ja schon nichtmal...

Remy 19. Jun 2012

http://i1.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/328/947/247.gif

der_bernd 19. Jun 2012

Küssend + Neutral = DuckFace!

Kommentieren


News & Magazin : naanoo.com / 20. Jun 2012

Facebook: 60-Millionen-Übernahme von Face.com



Anzeige

  1. Testingenieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Referent (m/w) - Knowledge Management
    Siemens AG, München
  3. Software Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Java-Web-Entwickler - CMS & Portale (m/w)
    TFT TIE Kinetix GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel