Abo
  • Services:
Anzeige
Eye Tracker 4C
Eye Tracker 4C (Bild: Tobii)

Eye Tracker 4C: Tobiis Eye-Tracking-Leiste erkennt auch Kopfbewegungen

Eye Tracker 4C
Eye Tracker 4C (Bild: Tobii)

Der Eye Tracker 4C erkennt Augen- und Kopfbewegungen, um zusätzlich zu Maus und Tastatur Spiele zu steuern. Tobii hat obendrein einen eigenen Chip integriert, was die Leistungsaufnahme senkt.

Tobii hat einen neuen Eye Tracker angekündigt, der ab November 2016 im Handel erhältlich ist. Der Eye Tracker 4C ist der Nachfolger der EyeX genannten Leiste, die von Steelseries als Sentry und integriert in einigen Notebooks vertrieben wird - bei Acers Predator 21X und Alienwares 17 R4. Erste VR-Headsets wie Starbreezes StarVR nutzen auch EyeX-Technik.

Der Eye Tracker 4C ist kompakter als der bisherige EyeX, da Tobii die Infrarot-Sensoren verkleinert hat. Die Leiste wird wie gehabt über einen USB-Anschluss mit dem Host-System verbunden, allerdings werden die Berechnungen nicht mehr dem Prozessor aufgebürdet. Stattdessen hat Tobii einen EyeChip genannten ASIC integriert, welcher die Daten auswertet. Die Algorithmen möchte der Hersteller in diesem Zuge ebenfalls optimiert haben.

Anzeige
  • Eye Tracker 4C (Bild: Tobii)
Eye Tracker 4C (Bild: Tobii)

Wie schon der EyeX-Vorgänger eignet sich auch der Eye Tracker 4C für Windows Hello, um damit unter Windows 10 entsprechend ausgerüstete Systeme zu entsperren. Neu ist laut Tobii die Unterstützung von nicht näher erläutertem Head-Tracking, wodurch Spiele nicht nur mit Augen- sondern auch mit Kopfbewegungen gesteuert werden können. Gedacht ist der Eye Tracker 4C nicht als Ersatz für Maus und Tastatur, sondern als Ergänzung.

Spiele, die Eye-Tracking unterstützen, sind unter anderem Arma 3, Assassin's Creed Syndicate, Deus Ex Mankind Divided, Elite Dangerous, Flight Simulator X, Landwirtschaftssimulator 2017, Son of Nor und The Division.

Tobii nimmt Vorbestellungen für den Eye Tracker 4C ab dem 25. Oktober 2016 entgegen, ab dem 25. November soll er für 160 Euro verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Hotohori 24. Okt 2016

Stimmt, da war wars... hatte ich beinahe schon vergessen. Laut Nutzer soll zwar auch 28...

serra.avatar 23. Okt 2016

mmh wenn der die Berechnungen tatsächlich selber erledigt wird es Zeit den alten am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Schattenwerk | 00:21

  2. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Schattenwerk | 00:15

  3. Fertig kaufen

    Crass Spektakel | 00:15

  4. Re: Wie peinlich.

    Schattenwerk | 00:13

  5. Re: Dumm ist er nicht.

    maze_1980 | 00:05


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel