Abo
  • Services:
Anzeige
Toshiba Exceria Pro mit UHS-II
Toshiba Exceria Pro mit UHS-II (Bild: Nico Ernst)

Exceria Pro mit UHS-II: Toshibas neue Micro-SD-Karte ist die weltweit schnellste

Toshiba Exceria Pro mit UHS-II
Toshiba Exceria Pro mit UHS-II (Bild: Nico Ernst)

Die weltweit schnellste Micro-SD-Karte stammt von Toshiba: Die Exceria Pro M501 nutzt die UHS-II-Schnittstelle, liest Daten mit bis zu 270 MByte und schreibt sie mit bis zu 250 MByte pro Sekunde.

Toshiba hat die laut eigener Aussage schnellste Micro-SD-Karte der Welt vorgestellt. Das 16-GByte-Modell der neuen Serie Exceria Pro M501 verwendet hierzu die UHS-II-Schnittstelle und erreicht eine Datentransferrate von bis zu 270 MByte pro Sekunde lesend und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 250 MByte pro Sekunde. Die größeren Varianten mit 32 und 64 GByte Kapazität sind deutlich langsamer: Sie schreiben Daten mit bis zu 150 MByte pro Sekunde.

Anzeige

Die Exceria Pro M501 nutzt die UHS-II-Schnittstelle, die auf einen maximalen Bus-Speed von 312 MByte pro Sekunde spezifiziert ist. Die von Toshiba genannte Lese- und Schreibleistung dürfte einzig beim sequenziellen Übertagen von großen Datenmengen auftreten. Das ist wenn überhaupt nur für hochauflösende Kameras interessant, die unkomprimiert in Ultra-HD oder in DCI-4K aufnehmen. Allerdings beherrschen nur sehr wenige Modelle den Umgang mit UHS-II-Karten, insbesondere im Micro- statt im SD-Format. Entsprechende Modelle hat Toshiba seit 2013 im Programm, sie schreiben bis zu 240 MByte pro Sekunde.

Sollen die Daten wieder ausgelesen werden, sollte ein UHS-II-kompatibler Kartenleser am Zielsystem vorhanden sein, was zumeist per USB-3.0-Adapter gelingt. Wer vergleichsweise kompakte Jpeg- oder Raw-Fotos per Serienbildfunktion statt DCI-4K-Filme auf die Micro-SD-Karte speichert und auf das Notebook oder die Workstation transferiert, dürfte die beworbenen 270 MByte pro Sekunde nicht erreichen. Obendrein muss das Zielmedium für die Bilder oder Videos schnell genug sein; eine Festplatte oder eine alte SSD schreiben viel langsamer, als eine Exceria Pro lesend ihre Daten anliefert.

Toshiba möchte die Exceria Pro mit 16, 32 und 64 GByte ab dem zweiten Quartal 2016 verkaufen. Die Modelle kosten 30, 50 sowie 95 Euro und werden mit einem UHS-II-fähigen Adapter auf das SD-Format ausgeliefert.


eye home zur Startseite
Pjörn 15. Mär 2016

Das ist genauso Falsch. UHS-II-Karten lassen sich mit allen Gerät lesen, die mit den...

Eheran 15. Mär 2016

Scheitert es da nicht schon am entsprechenden Lesegerät? Ich habe hier so ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  2. ADAC SE, München
  3. SKS Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, Potsdam
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. 2019 Ausgeliefert, bis dahin gibts 5 neue Versionen.

    Bizzi | 05:12

  2. Re: Der Herkunft aus den USA geschuldet...

    nexusbs | 04:05

  3. Re: 15 min? Dann aber mit 60 Bildern die Sekunde..

    ManMashine | 04:03

  4. Re: Gefährlich, wenn sich Dein Auto plötzlich...

    nexusbs | 03:45

  5. ganz einfach

    nexusbs | 03:35


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel