Ex-Yahoo-Boss: Falscher Informatik-Bachelor Thompson hat neuen Chefposten
In Erklärungsnot: Yahoo-Chef Scott Thompson (Bild: Yahoo)

Ex-Yahoo-Boss Falscher Informatik-Bachelor Thompson hat neuen Chefposten

Nur gut zwei Monate nach seinem unrühmlichen Abgang bei Yahoo hat Scott Thompson einen neuen Job. Er wird Chef eines E-Commerce-Startups, an dem eBay einen großen Anteil hält.

Anzeige

Scott Thompson, der am 12. Mai 2012 als Yahoo-Konzernchef zurücktreten musste, hat einen neuen Chefposten bei dem E-Commerce-Startup Shoprunner. Das gab das Unternehmen am 23. Juli 2012 bekannt.

Shoprunner vernetzt einzelne Onlinehändler in einem virtuellen Einkaufszentrum. Die beteiligten Shops nutzen ein gemeinsames Zahlungsverfahren und ermöglichen Warenabholung in ihren Filialen.

Thompson hatte sich bereits in offiziellen Lebensläufen in seiner Zeit als Paypal-Chef bei eBay mit dem falschen Titel geschmückt. Yahoo sprach erst von einem "ungewollten Fehler". Thompson hatte angegeben, dass er am Stonehill College einen Bachelor-Titel in Informatik erworben habe, was nicht der Wahrheit entsprach. Der Großaktionär Third Point hatte die falschen Angaben von Thompson durch eine einfache Google-Suche entdeckt. Thompson, der in seinen vier Monaten bei Yahoo 8 Millionen US-Dollar verdiente, hatte schon als Paypal-Chef einen Sitz im Aufsichtsrat von Shoprunner. Paypal-Eigner eBay hält 25 Prozent an Shoprunner.

Thompson soll sich von Schilddrüsenkrebs erholt haben

Mitte Mai 2012 war bei dem 54-Jährige Schilddrüsenkrebs diagnostiziert worden. Laut Information des Wall Street Journal aus informierten Kreisen hat er sich nach einer Behandlung aber in den vergangenen Wochen davon sehr gut erholt.

Eine Shoprunner-Sprecherin erklärte, dass Thompson nicht zur Presse über seinen neuen Job sprechen werde. In einer Erklärung des Unternehmens wird Thompson mit den Worten zitiert: "Mein Beitritt zu Shoprunner bedeutet eine riesige Chance wegen des starken Fundaments, das das Unternehmen bereits besitzt."


matok 24. Jul 2012

Und von Google-Frau ersetzt.... das kann kein Zufall sein. ;)

onkel hotte 24. Jul 2012

wer einmal oben war, wird i.d.R. dort auch bleiben, als was auch immer. hat herr...

mb (Golem.de) 24. Jul 2012

Hallo thom, danke für den Hinweis, wir haben den Satz korrigiert. Da die anderen weder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Professur (W 2) für Informatik / Human Computer Interaction
    Hochschule Offenburg, Offenburg
  2. Business Analyst (m/w)
    Deutsche Leasing Gruppe, Bad Homburg vor der Höhe
  3. IT-Application Developer Web (m/w)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. Solution Specialist (m/w) (SAP - Bereich MM/WM)
    Siemens AG, Amberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. #Bentgate

    Verbiegt sich das iPhone 6 Plus in der Hosentasche?

  2. Akku

    Schnelleres Laden von iPhone 6 mit iPad-Netzteil

  3. Security

    Doubleclick liefert Malware aus

  4. Browser

    Google Chrome für iOS unterstützt Erweiterungen

  5. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  6. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  7. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  8. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  9. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  10. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lytro: Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
Lytro
Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab
  1. Photokina 2014 Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  2. Mittelformatkamera H5D-50c Hasselblad mit WLAN
  3. Digitalkamera Nikon zeigt erste Vollformat-DSLR mit Klappdisplay

Zoobotics: Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
Zoobotics
Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  1. Schnell, aber ungenau Roboter springt im Explosionsschritt
  2. Softrobotik Weicher Roboter bekommt neuen Antrieb
  3. Dyson 360 Eye Staubsauger schickt Sauberkeitsbericht übers Smartphone

Apples iOS 8 im Test: Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
Apples iOS 8 im Test
Das mittelmäßigste Release aller Zeiten
  1. Potenzielles Sicherheitsproblem iOS-8-Tastaturen wollen mithören
  2. Apple Update auf iOS 8 macht das iPhone 4S träger
  3. Watchever und Dropbox Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

    •  / 
    Zum Artikel