Evilshadow hinterlässt Botschaft im indischen Microsoft Store.
Evilshadow hinterlässt Botschaft im indischen Microsoft Store. (Bild: WP Sauce)

Evilshadow Microsoft Store in Indien gehackt

Angreifer haben sich Zugang zum indischen Microsoft Store verschafft und dort angeblich Nutzerdaten entwendet, wobei die Passwörter im Klartext gespeichert wurden. Der von einem Drittanbieter betriebene Store ist derzeit offline.

Anzeige

Eine Hackergruppe namens Evilshadow hat sich offenbar Zugang zum indischen Microsoft Store verschafft, der nicht von Microsoft, sondern vom indischen Unternehmen Quasar Media aus Neu Delhi betrieben wird. Als Erster berichtete Windows Phone Sauce über den Angriff.

Die Angreifer hinterließen unter microsoftstore.co.in/evil.html eine Nachricht auf dem Server, samt einem Link auf ein chinesisches Blog, auf dem sich Screenshots des Hacks finden. In diesem Blog von einem Hacker, der sich Z71 nennt, findet sich auch ein Screenshot, der Einblick in eine Datenbank gibt, bei der es sich um die Nutzerdaten des Stores handeln könnte. Der Screenshot zeigt im Klartext gespeicherte Passwörter.

Derzeit ist der indische Microsoft Store offline, es gibt aber keinen Hinweis auf den Hack. In einer knappen Mitteilung weisen die Betreiber darauf hin, dass der Store derzeit nicht zur Verfügung steht und entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten. "Microsoft arbeitet daran, den Zugang so schnell wie möglich wieder herzustellen", ist dort zu lesen.


Der Kaiser! 14. Feb 2012

Es sieht nämlich interessant aus.

Programie 13. Feb 2012

freaker Wrote: oO Was ist MS fuer ein Frickelladen... :D

Kommentieren



Anzeige

  1. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München
  2. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. Quality Engineer (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  4. Navision Anwendungsberater / -entwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  2. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  3. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  4. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  5. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  6. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  7. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  8. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren

  9. Grim Fandango im Test

    Neues Leben für untotes Abenteuer

  10. Software

    Bundesweite Durchsuchung wegen Hack von Spielautomaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel