Logo Evernote
Logo Evernote (Bild: Evernote)

Evernote Passwort-Reset nach Hackerangriff

Die Online-Notizzettel-Verwaltung Evernote meldet, dass sich Hacker Zugriff auf Daten der Nutzer verschafft haben. Das Unternehmen hat dienstweit die Passwörter zurückgesetzt.

Anzeige

Der aus Kalifornien stammende Cloud-Dienst Evernote meldet in seinem Blog, dass er in seinem Netzwerk verdächtige Aktivitäten festgestellt und geblockt hat. Offenbar hätten sich Unbekannte "Zugriff auf den gesicherten Bereich des Evernote-Dienstes" verschafft. Überprüfungen hätten ergeben, dass es Hackern möglich gewesen sei, Benutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter zu kopieren. Letztere sind laut Evernote durch eine Einweg-Verschlüsselung geschützt, also "hashed" und "salted".

Auf die Zahlungsinformationen von Premium- und Businesskunden sollen die Eindringlinge keinen Zugriff gehabt haben. Evernote hat alle Passwörter seiner Nutzer zurückgesetzt. Die Firma fordert ihre Kunden auf, möglichst schnell neue Passwörter einzugeben - die dann natürlich auch in allen Apps entsprechend angepasst werden müssen.


FrankTzFL1977 04. Mär 2013

Das problem ist das wegen der software 20MB verloren sind. Jezt kannst du sagen sind ja...

helgebruhn 04. Mär 2013

Also ich setze in der Regel nur eine handvoll Paßwörter ein und setze ansonsten auf eine...

helgebruhn 04. Mär 2013

Warum sollte der Dienst nicht sicher sein bzw. unsicherer als andere ? Mit Hackerangriffe...

helgebruhn 04. Mär 2013

Hast du einen Salzfetisch oder wieso sprichst du dauernd von versalzen ? :D Ich finde...

zipper5004 04. Mär 2013

Auf allen Devices den gleichen Informations-/Datenstand, ist das nicht geil? Ich habe...

Kommentieren


Giga Tags / 03. Mär 2013

#Netznews im Überblick – Teil 9



Anzeige

  1. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  2. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Solution Manager (m/w)
    TecAlliance GmbH, Köln
  4. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  2. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  3. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  4. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  5. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  6. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  7. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  8. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  9. Ministerpräsident

    Viktor Orbán zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  10. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel