Evernote 5: Notizen unter iOS effizienter verwalten und erstellen
Evernote für iOS wurde vollständig überarbeitet. (Bild: Evernote)

Evernote 5 Notizen unter iOS effizienter verwalten und erstellen

Die iOS-App der Notizzettelverwaltung Evernote ist komplett überarbeitet worden und präsentiert sich nun in einer neuen Oberfläche, bei der alle Funktionen mit ein- bis zweimal Antippen erreicht werden sollen.

Anzeige

Die Version von Evernote 5 für iPhone, iPad und iPod Touch ist mit einem vollständig überarbeiteten Oberflächendesign veröffentlicht worden. Nach Angaben von Evernote sollen damit allen wichtigen Funktionen mit zweimal Antippen erreicht werden können.

  • Evernote 5 für iOS (Bild: Evernote)
  • Evernote 5 auf dem iPad (Bild: Evernote)
  • Evernote 5 für iOS auf dem iPhone (Bild: Evernote)
  • Kartenansicht von Evernote 5 für iOS (Bild: Evernote)
  • Evernote 5 für iOS (Bild: Evernote)
  • Evernote 5 für iOS auf dem iPad und dem iPhone (Bild: Evernote)
  • Notizbücher von Evernote 5 auf dem iPad (Bild: Evernote)
Evernote 5 für iOS (Bild: Evernote)

Beim Start der App fällt zunächst der neue Startbildschirm auf, der sich in die Bereiche Schnellnotizen und Ansichten unterteilt. Die Schnellnotizkacheln am oberen Rand ermöglichen das Erstellen neuer Text- und Bildnotizen. Für Letztere wird die Kamera des iOS-Geräts eingesetzt.

Unter den Schnellnotizbuttons befinden sich die sogenannten Ansichten. Hier hat Evernote eine Skeuomorphismus-Lösung gefunden und zeigt die Daten in Form von Hängeregistern an, die sich durchblättern lassen. Sortiert sind sie nach Notizbüchern, Schlagwörtern und Orten. Letzteres funktioniert nur, wenn der Anwender zu den Notizen Geoinformationen über das eingeschaltete GPS der Apple-Geräte hinterlegt hat.

Das alte Layout, bei dem die Notizen wie Kacheln mit Textausschnitten angezeigt werden, befindet sich innerhalb dieser Registerstruktur. Bei den Orten wird hingegen eine Landkarte mit den Notizen als Markierungen eingeblendet.

Die Notizbücher sind nun auch optisch als solche zu erkennen. Dieses Ordnungsschema ermöglicht es dem Anwender, außerhalb von Schlagworten seine Daten fest zu kategorisieren. Bei Evernote lassen sich einzelne Notizbücher auch mit anderen Anwendern teilen. Die geteilten Notizbücher werden jetzt auch in der Notizbuchliste und nicht in einem separaten Bereich aufgeführt. Zudem kann der Anwender nun im Gegensatz zur Version 4 wie bei der Desktopvariante von Evernote auch unter iOS Notizbuchstapel einrichten. Dadurch soll besonders bei vielen einzelnen Notizbüchern die Übersicht gewahrt werden. Der Anwender kann so zum Beispiel Notizbücher des gleichen Themas zusammenfassen.

Auf dem iPad zeigt Evernote zudem noch in einer Liste die aktuellsten Notizen an. Dabei unterscheidet Evernote aber nicht, ob sie zuletzt erstellt, bearbeitet oder geöffnet wurden.

Beim ersten Ausprobieren scheint Evernote 5 im Gegensatz zur Vorversion auf älteren iOS-Geräten etwas langsamer zu laufen. So dauert es mehrere Sekunden, bis eine neue Notiz erstellt wird und Text eingegeben werden kann.

Evernote für iOS kann kostenlos über Apples App Store heruntergeladen werden.


Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
  4. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel