Eve Online: Dust 514 wird Free-to-play
Dust 514 (Bild: CCP)

Eve Online Dust 514 wird Free-to-play

Die Erweiterung Dust 514, die auf Playstation 3 die Welt von Eve Online um Bodenkämpfe erweitert, wird grundsätzlich kostenlos - Extras, aber auch Waffen kosten allerdings Geld.

Anzeige

Lange gab es Spekulationen über das Geschäftsmodell, das CCP Games für Dust 514 verwenden möchte, jetzt hat die Firma im Vorfeld der GDC 2012 für Klarheit gesorgt: Das Spiel wird als kostenloser Download für die Playstation 3 bereitstehen - und ist damit laut CCP der erste echte Free-to-play-Titel für die Konsole von Sony. Extras sollen im gewohnten Micropayment-Verfahren allerdings Geld kosten. Auch für bestimmte Waffen werden Euro fällig - allerdings soll es sich dabei ausschließlich um Gegenstände handeln, die schicker aussehen, aber keine Vorteile im Spiel bieten.

Die Spielwährung in Dust 514 heißt "Aurum Credits" und ist gegen echtes Geld erhältlich. Zusätzlich gibt es die aus Eve Online bekannten ISK Credits sowie eine App für die PS Vita, mit der Spieler von Dust 514 ihre Charaktere und Fahrzeuge ausrüsten und mit Kumpels kommunizieren können.

Dust 514 ist eine Erweiterung des Eve-Onlinerollenspiel-Universums um Bodenkämpfe auf Planeten. In der Praxis soll das ungefähr so funktionieren, dass Spieler in Dust 514 ein Ziel - etwa eine Stellung des Gegners - markieren und dann Unterstützung durch ein Bombardement eines Eve-Online-Raumschiffbesitzers erhalten. So lassen sich dann nach und nach neue Areale besetzen, was allen Beteiligten zusätzliche Ressourcen gewährt. Wann das Programm im Playstation Network zur Verfügung steht, verrät CCP noch nicht.


fowlersuck 04. Apr 2012

EvE ist ein Hammer Game - einziges Problem dabei ist, dass trotz der Möglichkeit offline...

CrayZee 06. Mär 2012

k.w.T.

nille02 06. Mär 2012

Die Eve Spieler werden das zum Teil Subventionieren und da die Dust Spieler auch die...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  2. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  3. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  4. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  5. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  6. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  7. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  8. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  9. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  10. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel