Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik des AMOS-6
Grafik des AMOS-6 (Bild: Eutelsat)

Eutelsat: Facebook bringt Internet per Satellit in die Subsahara

Grafik des AMOS-6
Grafik des AMOS-6 (Bild: Eutelsat)

Facebook will die ganze Welt mit Internet versorgen und arbeitet dafür nun mit dem Satellitenbetreiber Eutelsat Communications zusammen. Beide wollen die Kapazität des AMOS-6-Satelliten des israelischen Betreibers Spacecom nutzen.

Anzeige

Facebook und Eutelsat wollen bei einem Projekt zur Internetversorgung von Afrika zusammenarbeiten. Das gab Eutelsat am 5. Oktober 2015 bekannt. Versorgt werden sollen Menschen, die bisher außerhalb der Abdeckung von Festnetz und Mobilfunk leben. Satelliteninternet sei geeignet, wenig und mittelmäßig stark bevölkerte Regionen zu versorgen. Der AMOS-6 sei für eine kosteneffiziente Versorgung geeignet.

Dieses System besteht aus der Satellitenkapazität, Gateways und Terminals. Laut dem Vertrag mit Spacecom, der für mehrere Jahre geschlossen wurde, übernehmen Facebook und Eutelsat die gesamte Kapazität des künftigen AMOS-6-Satelliten, um Subsahara-Afrika auszuleuchten. Die Spotbeams leuchten große Teile West-, Ost- und Südafrikas aus. Die Kapazitäten seien für die Versorgung von Kommunen und direkte Internetzugänge optimiert und arbeiten mit günstiger Hardware auf der Nutzerseite. Zu den finanziellen Konditionen des Vertrages wurden keine Angaben gemacht.

Facebook statt Internetversorgung: Kritik an Internet.org

Die Zusammenarbeit ist Teil des Projekts Internet.org von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, das kostenloses Internet für Entwicklungsländer verspricht. Netzpolitisch aktive Organisationen hatten kritisiert, dass nur einzelne Internetdienste durch Internet.org unterstützt werden, darunter das soziale Netzwerk Facebook. Zudem habe Facebook Zugriff auf die gesamte Kommunikation der Nutzer.

Der Bau des AMOS-6 wird rund 200 Millionen US-Dollar kosten. Der Satellit trägt auch Ku-band-Transponder für TV-Dienste in Europa und dem Nahen Osten. Er soll den AMOS-2 ersetzen, der im Jahr 2003 gestartet wurde.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. Digital Performance GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  2. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  3. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  4. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  5. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  6. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  7. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  8. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  9. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  10. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: 5 Ports pro Arbeitsplatz

    Arsenal | 08:43

  2. Re: Intel...

    TobiVH | 08:42

  3. 40% - in den USA!

    Juge | 08:42

  4. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Neuro-Chef | 08:42

  5. Re: ist für mich wie beim Fliegen

    gadthrawn | 08:41


  1. 08:50

  2. 08:33

  3. 07:34

  4. 07:18

  5. 18:28

  6. 18:07

  7. 17:51

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel