Anzeige
Verkehrsstau in Rom: jährlich 1 Prozent des BIP
Verkehrsstau in Rom: jährlich 1 Prozent des BIP (Bild: Alessandro Bianchi/Reuters)

Europa EU will Städte intelligenter machen

Die EU-Kommission will den Einsatz von IT-Systemen in Städten vorantreiben. Über die intelligenten Steuerungssysteme sollen Abläufe effizienter gestaltet werden. Verkehrs- und Energiemanagement sollen helfen, Ressourcen zu sparen und Städte lebenswerter zu machen.

Anzeige

Intelligente Städte und Gemeinschaften (Smart Cities and Communities, SCC) heißt ein neues Projekt der Europäischen Union (EU). Ziel ist, mit Hilfe von Computertechnik das Verkehrsaufkommen sowie den Energieverbrauch in Städten und Kommunen zu senken.

App mit Echtzeitdaten

Anfänge seien heute schon sichtbar: So könnten in manchen Städten Bürger über Smartphone-Apps in Echtzeit abrufen, wann der Bus komme oder ob es an der nahe gelegenen Leihstationen freie Fahrräder gebe, schreibt Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, in ihrem Blog.

Das sei aber nur ein einfaches Beispiel. Künftig könnten EU-Bürger Energiemanagementsysteme für zu Hause haben, die ihnen in Echtzeit anzeigen, wie viel Energie die Geräte in ihrem Haushalt gerade aufnehmen. Mülleimer könnten der Stadtverwaltung mitteilen, wenn sie geleert werden müssen. Straßenbahnen sollen rekuperierte Bremsenergie ins Netz einspeisen. "Nichts davon ist Science-Fiction", konstatiert Kroes.

Verkehr, Energie, IT

Um solche Systeme zu entwickeln und einzuführen, stellt die EU im kommenden Jahr 365 Millionen Euro bereit. Für 2012 gab es für diesen Bereich nur 81 Millionen Euro. Mit dem Geld sollen Projekte gefördert werden, die alle drei betroffenen Bereiche - Energie, Verkehr und Informationstechnologien - abdecken.

Derzeit lebten rund 75 Prozent der EU-Bewohner in Städten. 70 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in der EU falle auf Städte. Diese seien auch besonders von Staus betroffen. Staus verursachten im Jahr Kosten in Höhe von etwa 1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. "Intelligente städtische Technologien können einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung vieler dieser Herausforderungen leisten", erklärt die EU-Kommission.


detructor15 12. Jul 2012

...ich versteh da die Problematik einfach nicht. Mittlerweile haben doch so gut wie alle...

Bouncy 11. Jul 2012

...die simpelste Lösung gegen innerstädtische Staus, nämlich halbwegs mit Verstand und...

falscher 11. Jul 2012

HAHA träum weiter :/ das werden irgendwelche Großen Firmen von den normalsterbliche noch...

beaver 10. Jul 2012

Ich dachte bevor die etwas schwachsinniges wie Umweltzonen Einführen, haben die das im...

DaM 10. Jul 2012

http://de.wikipedia.org/wiki/INDECT

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Datenbankadministrator DevOps Solution (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Applikationsingenieur/in PTC Windchill PDMLink
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)
  2. AMAZON WAREHOUSEDEALS: Xbox One Konsole
    230,44€
  3. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's: The Division [PC Code - Uplay]
    54,45€ - Release 8. März

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netgear-Router-Software

    Schwachstelle ermöglicht Dateiupload und Download

  2. Sprachanrufe

    Google führt Peer-to-Peer-Verbindungen bei Hangouts ein

  3. Galaxy View im Test

    Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative

  4. Robotik

    Ein Roboter-Butler nimmt kein Trinkgeld

  5. Deepmind

    Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten

  6. Virtual Reality

    Google soll neues Cardboard planen - ohne Pappe

  7. Maru

    Der Desktop-Modus für Android-Smartphones

  8. Respawn Entertainment

    Titanfall 2 kommt mit Kampagne und TV-Serie

  9. Autonomes Fahren

    Induktionsladung für Google-Autos geplant

  10. Verkauf

    iRobot will keine Militärroboter mehr bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Re: Ein Unproblem

    gollumm | 13:14

  2. Ein deutscher Hersteller

    HanSwurst101 | 13:13

  3. Re: Es werden keine Angestellten ersetzt...

    elidor | 13:11

  4. Google kann mich mal am Arsch!

    HanSwurst101 | 13:09

  5. Re: einfach Grafikkarte tauschen

    Lasse Bierstrom | 13:08


  1. 12:35

  2. 12:26

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:12

  6. 11:09

  7. 10:50

  8. 10:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel