James Bond: 007 Legends
James Bond: 007 Legends (Bild: Activision)

Eurocom 007-Legends-Entwickler entlässt Großteil der Belegschaft

Das britische Entwicklerstudio Eurocom kündigt rund 150 von 200 Entwicklern. Der Rest soll sich künftig vor allem mit der Produktion von Mobile Games beschäftigen.

Anzeige

Zuletzt hat das Entwicklerstudio Eurocom das Actionspiel 007 Legends für Activision produziert. Auch sonst gelten die Briten bislang als Spezialisten für mal mehr, mal weniger anständige Lizenzumsetzungen wie Harry Potter Kinect, Disney Universe oder eine Reihe weiterer Bond-Spiele. Jetzt hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es sich von rund 150 Beschäftigen trennen muss. Gerade mal rund 50 Mitarbeiter sollen bleiben.

"Wir haben gekämpft, um so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten, aber der starke Nachfragerückgang bei Konsolenspielen, der in der Streichung einer Anzahl von Konsolenprojekten in der vergangenen Woche gipfelte, hat uns keine Wahl gelassen", so Studiochef Hugh Binns. Er plant, sich mit Eurocom künftig auf die Produktion von Mobile Games zu konzentrieren.


shazbot 25. Nov 2012

Hahaha sicher. Am besten wir fangen wieder da an, wo wir vor 15 jahren waren lol

StefanGrossmann 24. Nov 2012

Also ich habe mir das Spiel für 50 ¤ vorbestellt gehabt und wurde Maßlos enttäuscht. Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. Teamleiter (m/w) im Software-Qualitätsmanagement
    Interhyp AG, München
  3. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  4. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  2. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  3. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  4. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  5. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  6. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  7. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  8. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  9. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  10. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

    •  / 
    Zum Artikel