Eurocom: 007-Legends-Entwickler entlässt Großteil der Belegschaft
James Bond: 007 Legends (Bild: Activision)

Eurocom 007-Legends-Entwickler entlässt Großteil der Belegschaft

Das britische Entwicklerstudio Eurocom kündigt rund 150 von 200 Entwicklern. Der Rest soll sich künftig vor allem mit der Produktion von Mobile Games beschäftigen.

Anzeige

Zuletzt hat das Entwicklerstudio Eurocom das Actionspiel 007 Legends für Activision produziert. Auch sonst gelten die Briten bislang als Spezialisten für mal mehr, mal weniger anständige Lizenzumsetzungen wie Harry Potter Kinect, Disney Universe oder eine Reihe weiterer Bond-Spiele. Jetzt hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass es sich von rund 150 Beschäftigen trennen muss. Gerade mal rund 50 Mitarbeiter sollen bleiben.

"Wir haben gekämpft, um so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten, aber der starke Nachfragerückgang bei Konsolenspielen, der in der Streichung einer Anzahl von Konsolenprojekten in der vergangenen Woche gipfelte, hat uns keine Wahl gelassen", so Studiochef Hugh Binns. Er plant, sich mit Eurocom künftig auf die Produktion von Mobile Games zu konzentrieren.


shazbot 25. Nov 2012

Hahaha sicher. Am besten wir fangen wieder da an, wo wir vor 15 jahren waren lol

StefanGrossmann 24. Nov 2012

Also ich habe mir das Spiel für 50 ¤ vorbestellt gehabt und wurde Maßlos enttäuscht. Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. Kundenberater / Projektmanager (m/w) Vertriebssteuerung
    Magmapool AG, Montabaur (Raum Koblenz)
  2. IT-Support-Mitarbeiter (m/w) Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, Leipzig
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld/Oberbayern
  4. Kaufmännischer Angestellter Prozesse & Systeme (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

    •  / 
    Zum Artikel