Spitzengespräche: EU-Telekomkonzerne wollen gemeinsamen Glasfaserausbau
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Spitzengespräche EU-Telekomkonzerne wollen gemeinsamen Glasfaserausbau

Telekom, France Télécom, Telecom Italia und Telefónica haben auf höchster EU-Ebene einen Vorstoß für einen gemeinsamen Netzausbau bei Glasfaser und Mobilfunk gemacht.

Anzeige

Deutsche Telekom, France Télécom, Telecom Italia und die spanische Telefónica wollen einen gemeinsamen europäischen Netzausbau. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf ein gemeinsames Treffen der Konzernführungen mit EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia.

Die ehemaligen Staatsmonopolisten wollen so ihre Wettbewerbsposition gegenüber geschlossenen Märkten mit wenigen landesweiten Netzbetreibern wie China und USA verbessern. "Die Netzbetreiber drückten ihre tiefe Frustration aus und einigten sich darauf, an konstruktiven Ideen zu arbeiten, wie der europäische Markt in Schwung zu bringen sei", sagte einer der Teilnehmer des Treffens der Financial Times. "Einwände werden nicht von der EU-Kommission erwartet, aber von den 27 nationalen europäischen Regulierungsbehörden."

Ein gemeinsames Mobilfunk- und Glasfasernetz würde die Investitionen reduzieren und könnte private oder staatliche Kredite zu besseren Konditionen erhalten. Dabei wären Modelle wie eine Anrechnung dessen, was jeder Konzern an Investitionen und Technologie einbringt, denkbar. Dies habe ebenfalls Vorteile für den Verbraucher, durch einheitliche Preise für Telekommunikations- und Internetdienstleistungen in Europa.

Deutsche Telekom und France Télécom gaben im Februar 2011 bekannt, im Festnetz und beim Mobilfunk enger zusammenzuarbeiten. Die Vereinbarung zielte auf die gemeinsame Nutzung von Funknetzen in Europa, Verbesserungen beim internationalen WLAN-Roaming, Maschine-zu-Maschine-Standards für grenzübergreifende Dienste, technische Zusammenarbeit im Bereich Home-Media-Server und weitere Felder. Im September 2009 hatten die beiden Netzbetreiber angekündigt, ihre Mobilfunksparten in Großbritannien zusammenzulegen.


/mecki78 09. Jan 2013

... Ex-Monopolisten wollen wieder Monopolisten werden, weil der Markt doch viel besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsentwickler/in Algorithmen - Systemüberwachung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln
  3. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  2. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  3. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Cool - her damit!

    User_x | 03:23

  2. Re: Preis ?

    User_x | 03:19

  3. Re: Was ein Scheiß...

    Clarissa1986 | 02:12

  4. Re: Das Dach der Busse mit Solarzellen pflastern...

    blablabla23 | 01:52

  5. Re: Zu leise ...

    blablabla23 | 01:43


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel