Abo
  • Services:
Anzeige
Roaming-Gebühren innerhalb der EU sollen bis Ende 2018 verschwinden.
Roaming-Gebühren innerhalb der EU sollen bis Ende 2018 verschwinden. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

EU: Roaming-Gebühren sollen doch abgeschafft werden

Roaming-Gebühren innerhalb der EU sollen bis Ende 2018 verschwinden.
Roaming-Gebühren innerhalb der EU sollen bis Ende 2018 verschwinden. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Das Hickhack um die Roaming-Abschaffung innerhalb der EU geht weiter. Ein aktueller Gesetzesvorschlag sieht vor, dass die Roaming-Aufschläge doch wegfallen werden. Kürzlich hieß es, die Gebühren würden nicht abgeschafft.

Anzeige

Bis Ende 2018 sollen alle Roaming-Gebühren ersatzlos gestrichen werden. Das sieht ein EU-Gesetzentwurf vor, der dem Handelsblatt vorliegt. Der Entwurf stammt von der Regierung aus Lettland, die derzeit den Vorsitz der EU-Staaten innehat. Der Vorschlag sieht vor, dass in 3,5 Jahren alle Roaming-Gebühren im Mobilfunkbereich entfallen. Eigentlich sollten die Aufschläge bereits Ende 2016 verschwinden.

Damit würde die EU langfristig an ihrem Ziel festhalten, die Roaming-Gebühren innerhalb der Gemeinschaft abzuschaffen. Der Zeitpunkt der Abschaffung würde aber zwei Jahre später erfolgen. Vor einigen Tagen hieß es, viele EU-Staaten wollen die Roaming-Gebühren nicht komplett abschaffen. Dann gäbe es lediglich ein begrenztes Kontingent an Telefonminuten, SMS und Datenverkehr, für den kein Aufpreis anfallen würde.

Freikontingente in der Übergangszeit

Der Vorstoß Lettlands ist der Versuch, hier mit einem Kompromiss eine Einigung zu erzielen. Und der Vorschlag soll Aussicht auf Erfolg haben. In einer Übergangszeit werden Kunden Freikontingente erhalten, für die keine Aufschläge anfallen, heißt es in dem Entwurf. So würde jeder Handynutzer im EU-Ausland für 40 Minuten im Jahr telefonieren können, ohne dass Roaming-Gebühren anfallen.

Der SMS-Versand ohne Preisaufschlag ist auf 40 Mitteilungen pro Jahr beschränkt, ab der 41. SMS würden dann die vereinbarten Roaming-Gebühren anfallen. Für die mobile Internetnutzung im EU-Ausland gäbe es 80 MByte im Jahr ohne Preisaufschlag. Bislang gibt es keine neue Regelung für den Wegfall der Roaming-Gebühren innerhalb der EU, noch ist also nichts entschieden. Nach wie vor will das Europaparlament die Roaming-Aufschläge komplett abschaffen, aber neuerdings regt sich Widerstand aus den EU-Mitgliedstaaten.

Derzeitige Maximalgebühren

Seit einiger Zeit gibt es eine europäische Regelung, mit der die Roaming-Aufschläge gedeckelt sind. Dadurch dürfen Mobilfunkanbieter nur Preise bis zu einem festgelegten Betrag für das EU-Roaming verlangen. Bei abgehenden Telefonaten sind demnach maximal 22,6 Cent pro Minute erlaubt, bei ankommenden Anrufen liegt der Minutenpreis bei 5,9 Cent. Der Preis für SMS liegt pro Nachricht bei 7,1 Cent und beim Datenroaming dürfen es 23,8 Cent pro MByte sein. Alle Preisangaben enthalten die in Deutschland übliche Mehrwertsteuer.


eye home zur Startseite
M.P. 22. Mai 2015

Habe jetzt festgestellt, wieso ich nicht auf die EU-Standard-Option wechseln kann. Durch...

das_mav 21. Mai 2015

Womit wieder bewiesen wäre, dass nicht Politiker oder Rechtsstaatsangehörige hier Macht...

das_mav 21. Mai 2015

Und wer mal etwas ausholt stellt fest es kann gar nicht anders sein. Ohne Telefone müsste...

das_mav 21. Mai 2015

In welcher Ausrichtung unterscheiden sie sich denn? Brauchen beide Geld für ihre Ziele...

das_mav 21. Mai 2015

Nö. Hier sollte mal Informationspolitik betrieben werden. Nutzt es niemand=Gibts sowas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bilfinger GreyLogix GmbH, Augsburg
  2. deron services GmbH, Stuttgart
  3. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  4. BOGE, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Re: Geldvorteil

    SchmuseTigger | 20:43

  2. Re: Stimmt

    Ovaron | 20:39

  3. Re: Bei Heartstone soll es dabei gleichzeitig

    SchmuseTigger | 20:38

  4. Re: Welche meiner Daten verkaufe ich dafür?

    SchmuseTigger | 20:37

  5. Re: Riskanter Neuanfang

    heubergen | 20:37


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel