Abo
  • Services:
Anzeige
Die SITLine-Reihe von Rohde & Schwarz, in der Mitte das ETH40G
Die SITLine-Reihe von Rohde & Schwarz, in der Mitte das ETH40G (Bild: Rohde & Schwarz)

ETH40G: Verschlüsselung mit 40 Gigabit pro Sekunde

Mit dem ETH40G aus der SITLine-Reihe verspricht Rohde & Schwarz SIT einen hohen verschlüsselten Datendurchsatz mit 40 Gigabit pro Sekunde in breitbandigen Netzen.

Anzeige

Der Hersteller Rohde & Schwarz SIT stellt ein Gerät vor, das verschlüsselte Verbindungen mit bis zu 40 Gigabit pro Sekunde erlaubt. Gedacht ist der Einsatz des ETH40G aus der SITLine-Reihe bei sicherheitskritischen Datenverbindungen, etwa in der Telekommunikationsbranche, Banken, Behörden oder im militärischen Bereich. Verschlüsselt wird bereits im Data Link Layer 2 des OSI-Modells. Damit lassen sich selbst Metadaten nicht auslesen.

  • Das ETH40G von Rohde & Schwarz (Bilder: Rohde & Schwarz)
  • Die SITLine-Reihe von Rohde & Schwarz, in der Mitte das ETH40G
Das ETH40G von Rohde & Schwarz (Bilder: Rohde & Schwarz)

Mit einem einzelnen Gerät, das in ein Rack eingebaut werden kann, lassen sich so bis zu 4.000 Verbindungen gleichzeitig verschlüsseln. Um den Datendurchsatz von 40 GBit pro Sekunde zu erreichen, mussten zuvor mehrere Module zusammengeschlossen werden. Mit der einzelnen Einheit sollen auch Energiekosten gespart werden. Der hohe Datendurchsatz sei für die meisten Bereiche ausreichend, aber auch das ETH40G lässt sich in einem Verbund mehrerer Geräte zusammenschließen. Das Gerät kann über den optischen Anschluss SFP+ oder über bis zu vier 10-GBit-Ethernet-Ports ans Netz angeschlossen werden.

Keine Metadaten zu sehen

Verschlüsselt wird entweder asymmetrisch mit 257-Bit-ECC oder symmetrisch mit AES mit 256-Bit-Schlüssel, CFB Interleaved Mode sowie GCM. Der Handshake erfolgt nach Diffie-Hellmann (DH-ECKAS), die Authentifizierung über X.509-v3-Zertifikate. Da bereits Layer 2 und somit die Ethernetframes samt Header verschlüsselt werden, können Angreifer keinerlei Rückschlüsse auf den Datenverkehr zwischen den beiden Endgeräten ziehen. Wenn versucht wird, das Gerät physisch zu manipulieren, wird eine Notlöschung der Firmware samt kritischen Daten vorgenommen.

Die Zertifizierung nach Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch (VS-NfD) des BSI steht zwar noch aus, werde aber in den nächsten Tagen ausgestellt, sagte Peter Rost, der Leiter Produktmanagement bei Rohde & Schwarz SIT. Damit ist das ETH40G auch für den Gebrauch durch Geheimdienste gedacht. Außerdem wird das Gerät nach Nato-Restricted zertifiziert sein und somit für den Einsatz im militärischen Bereich.


eye home zur Startseite
jkow 11. Mär 2014

Also bloß, weil die NSA die SSL-PKI unterwandern oder evt. sogar SSL knacken kann (was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teledyne LeCroy GmbH, Heidelberg
  2. andavis GmbH, Nürnberg
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  2. 349€ + 3,99€ Versand
  3. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Bitdefender
  3. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  2. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  3. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  4. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  5. Nytro XM1440

    Seagate kündigt M.2-SSD mit 2 TByte an

  6. Pix

    So stellt sich Microsoft Research die bessere Kamera-App vor

  7. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  8. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  9. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

  10. Objektiv

    Lichtstarkes Nikon 105 mm 1,4E ED für Porträts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Aus welchem Jahr stammt der Akku?

    Trollversteher | 12:35

  2. Re: Eine wirklich gute Camera-App müsste...

    david_rieger | 12:34

  3. Re: Traurig, dass...

    Beazy | 12:34

  4. Re: es sind neue verhaltensregeln nötig?

    Kleine Schildkröte | 12:32

  5. Re: Was will uns der Artikel sagen?

    the_wayne | 12:32


  1. 12:29

  2. 12:00

  3. 11:38

  4. 11:23

  5. 10:54

  6. 10:48

  7. 10:07

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel