Erweiterungen: Chrome erlaubt künftig keine geheimen Installationen mehr
Chrome 25 soll ungefragte Installation von Erweiterungen unterbinden. (Bild: Google)

Erweiterungen Chrome erlaubt künftig keine geheimen Installationen mehr

Google will unterbinden, dass Erweiterungen für seinen Browser Chrome ohne das Wissen des Nutzers installiert werden können. Eine entsprechende Änderungen kündigte Google für Chrome 25 an.

Anzeige

Bislang erlaubt es Chrome unter Windows, Erweiterungen nicht nur über den Chrome Web Store zu installieren, sondern auch über die Windows Registry. Das soll sich mit Chrome 25 ändern: Google will den Weg über die Windows Registry abschaffen, da er missbraucht werden kann, um Erweiterungen ohne Wissen des Nutzers zu installieren.

So wird die ungefragte Installation von Erweiterungen durch andere Programme unterbunden. Stattdessen soll Chrome den Nutzer auffordern, die Installation der Erweiterung zu bestätigen.

Erweiterungen, die zuvor auf diesem Weg ohne Zustimmung des Nutzer installiert wurden, werden mit Chrome 25 deaktiviert. Der Browser wird aber auch in diesem Fall den Nutzer einmalig fragen, ob er die jeweilige Erweiterung weiterhin nutzen will.

Google will Entwickler so dazu zwingen, Nutzer zu fragen, ob sie die eigene Erweiterung nutzen wollen.


Youssarian 28. Dez 2012

Schätze, er hat "installieren" oder "initialisieren" gemeint.

root666 26. Dez 2012

Was du suchst findest du unter chrome://plugins/, dort kannst du die plugins...

Kommentieren



Anzeige

  1. C++ Software-Entwickler (m/w) Predevelopment Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. IT Projektmanager (m/w)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Anwendungsentwickler (m/w) SAP für Bankprozesse
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  4. Senior Knowledge Analyst (m/w) - Analytics Solutions
    The Boston Consulting Group GmbH, München oder Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Apples iPad-Absatz geht erneut zurück

  2. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  3. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  4. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  5. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  6. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  7. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  8. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  9. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  10. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    •  / 
    Zum Artikel