Abo
  • Services:
Anzeige
Edward Snowden: Wie viele Daten hat er?
Edward Snowden: Wie viele Daten hat er? (Bild: Sunshinepress/Getty Images)

Ermittlungen Snowdens Datenbestand lässt sich nicht bestimmen

Wie viele Daten Edward Snowden aus dem Netz der National Security Agency (NSA) bekommen hat, ist weiterhin unklar. Auch nach monatelangen Ermittlungen hat die US-Regierung keinen Anhaltspunkt zur Größe von Snowdens Datensammlung. Vermutlich wird sich das auch nie klären lassen.

Anzeige

Die Ermittler der National Security Agency (NSA) und der US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden werden es wohl nie erfahren: Wie viele Daten hat Edward Snowden in seinem Besitz? Ein US-Regierungsbeamter sagte der New York Times: "Sie [Die Ermittler] haben aberhunderte von Stunden damit verbracht, zu rekonstruieren, was er [Snowden] bekommen hat und sie wissen noch immer nicht alles."

Seit sechs Monaten laufen Ermittlungen, die klären sollen, welchen Datenumfang Edward Snowden aus den Netzwerken der NSA bekommen hat. Die Chancen, dass sich das nachträglich klären lässt, sollen sehr gering sein. "Ich weiß, das erscheint verrückt, aber alles dazu ist verrückt", ergänzte der Beamte.

Der Grund dafür ist ein ganz einfacher: Snowden arbeitete in der NSA-Außenstelle in Hawaii, wo veraltete Beobachtungssoftware verwendet wurde. Anders als bei anderen NSA-Standorten wurden dort wohl nicht alle Zugriffe der Mitarbeiter protokolliert. Somit haben die Ermittler keine Möglichkeit, den Datenumfang halbwegs exakt abzuschätzen. Denn sie wissen nicht, wann Snowden auf welche Daten Zugriff hatte. Aber auch das Verhalten Snowdens selbst hat es für die Ermittler schwierig gemacht.

Snowden verschleierte seine Aktionen

Snowden habe seine Spuren verwischt, indem er sich mit den Anmeldedaten anderer NSA-Angestellter in das System einloggte und darüber auf Daten im Netzwerk zugreifen konnte. Zudem habe er Firewalls umgangen, die ihm eigentlich den Zugriff auf bestimmte Bereiche im NSA-Netzwerk unmöglich machen sollten. Die Ermittler gehen davon aus, dass Snowden allein gehandelt hat.

Kürzlich hatte der NSA-Chefermittler Rick Ledgett verkündet, er gehe davon aus, dass Snowden noch viele NSA-Dokumente besitze, die bislang nicht veröffentlicht wurden.


eye home zur Startseite
xtrem 17. Dez 2013

Ihr chrckt es nicht, wenn nicht welche für Informationssammlung und bewertung beauftragt...

Winetou_Koslowski 16. Dez 2013

Ich hoffe doch nicht...denn wenn das die Nachbarn erfahren...Hui Hui Hui

twil 16. Dez 2013

Gibt es Aliens??

twil 16. Dez 2013

UND DAS IST GUT SO!!! Weil es geht hier um die Einschätzung wie lange Snowden noch macht...

Stummi 16. Dez 2013

... ist wohl anzunehmen, dass wir bisher nur die Spitze des Eisbergs kennen. Wer weis...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. adesso AG, verschiedene Standorte
  2. adesso AG, München, Stuttgart, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg, Köln, Stralsund
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. AMEFA GmbH, Limburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac GTX 1060 AMP 319,90€, Gigabyte Geforce GTX 1070 OC Windforce 414,90€, GTX 1080 G1...
  2. (täglich neue Deals)
  3. 198,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  2. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  3. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  4. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  5. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  6. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  7. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  8. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  9. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  10. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    Der schwarze... | 17:36

  2. Re: Freisprecheinrichtung

    Arsenal | 17:32

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 17:32

  4. Re: Und wenn das Ding GPS-gesteuert fliegt?

    xProcyonx | 17:30

  5. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 17:29


  1. 17:28

  2. 17:07

  3. 16:55

  4. 16:49

  5. 16:15

  6. 15:52

  7. 15:29

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel